O2

einarmiger Siege - Talk mit Andreas Onea

Am 3. Mai 1998 verliert Andreas Onea (26) im Alter von fast 6 Jahren bei einem Autounfall seinen linken Arm. Trotz dieser Einschränkung fängt Andreas mit Schwimmen als Therapiesport an und gewinnt an Europa- und Weltmeisterschaften, erhält 2008 den Weltrekord im 50 m Brustschwimmen und gewinnt 2016 an den Paraolympics in Rio die Broncemedaille. Auch wenn Andreas fast alles gewonnen hat, sind es nicht seine Erfolge, die zu einem erfüllten Leben geführt haben, sondern seine in der Beziehung zu Gott gefundene Dankbarkeit. Durch die Erfolge im Schwimmsport möchte Andreas auch zeigen, dass eine Behinderung nicht zwangsmässig eine eingeschränkte Lebensqualität bedeuten muss und man trotzdem daran arbeiten kann, seine Ziele und Träume zu erfüllen.
Serienbild

einarmiger Siege - Talk mit Andreas Onea

Am 3. Mai 1998 verliert Andreas Onea (26) im Alter von fast 6 Jahren bei einem Autounfall seinen linken Arm. Trotz dieser Einschränkung fängt Andreas mit Schwimmen als Therapiesport an und gewinnt an Europa- und Weltmeisterschaften, erhält 2008 den Weltrekord im 50 m Brustschwimmen und gewinnt 2016 an den Paraolympics in Rio die Broncemedaille. Auch wenn Andreas fast alles gewonnen hat, sind es nicht seine Erfolge, die zu einem erfüllten Leben geführt haben, sondern seine in der Beziehung zu Gott gefundene Dankbarkeit. Durch die Erfolge im Schwimmsport möchte Andreas auch zeigen, dass eine Behinderung nicht zwangsmässig eine eingeschränkte Lebensqualität bedeuten muss und man trotzdem daran arbeiten kann, seine Ziele und Träume zu erfüllen.

Thema Referent Datum Wiedergabe
einarmiger Siege - Talk mit Andreas Onea Andreas Onea, Martin Hof 04.11.2018