Verwurzelt
Wie ein Baum in der Erde, so sollt ihr in Christus fest verwurzelt bleiben, und nur er soll das Fundament eures Lebens sein. Kolosser 2,7
Serienbild

Verwurzelt

Wie ein Baum in der Erde, so sollt ihr in Christus fest verwurzelt bleiben, und nur er soll das Fundament eures Lebens sein. Kolosser 2,7

Thema Referent Datum Wiedergabe
Damit mein Leben Frucht trägt Peter Brütsch 20.05.2018
Damit ich trotz Sturm fest stehe Peter Brütsch 27.05.2018
Verwurzelt in Jesus Peter Brütsch 09.09.2018
Er trägt durch Krisen Peter Brütsch 16.09.2018
#hoffnungsträger
Jesus ist die Hoffnung für die Welt. In einer Zeit, in der sich immer mehr Hoffnungslosigkeit breitmacht, braucht es Hoffnungsträger. Menschen, die durch Jesus täglich neue Hoffnung erfahren und diese Hoffnung teilen. Diese Serie mit Reto Pelli hilft dir, Hoffnungsträger zu sein, mitten in deinem Leben.
Serienbild

#hoffnungsträger

Jesus ist die Hoffnung für die Welt. In einer Zeit, in der sich immer mehr Hoffnungslosigkeit breitmacht, braucht es Hoffnungsträger. Menschen, die durch Jesus täglich neue Hoffnung erfahren und diese Hoffnung teilen. Diese Serie mit Reto Pelli hilft dir, Hoffnungsträger zu sein, mitten in deinem Leben.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Erstens: Herausfordernder als du denkst Reto Pelli 19.08.2018
Zweitens: Einfacher als du denkst Reto Pelli 26.08.2018
Drittens: Grösser als du denkst Reto Pelli 02.09.2018
Herzschlag
Eine Sommer-Gottesdienst-Serie mit ausgewählten Gast-Referenten. Sie sind engagierte Mitarbeiter im Reich Gottes und haben vieles mit Gott erlebt, Menschen gelehrt und ermutigt. Wir werden von jedem der Pastoren hören, wofür sein Herz schlägt.
Serienbild

Herzschlag

Eine Sommer-Gottesdienst-Serie mit ausgewählten Gast-Referenten. Sie sind engagierte Mitarbeiter im Reich Gottes und haben vieles mit Gott erlebt, Menschen gelehrt und ermutigt. Wir werden von jedem der Pastoren hören, wofür sein Herz schlägt.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Das grosse Ziel, die Hängematte und ich René Christen 22.07.2018
Der lange Schatten der Vergangenheit Karl Albietz 29.07.2018
Jesus über alles lieben Beat Ungricht 05.08.2018
Für was schlägt mein Herz? Jürg Wüthrich 12.08.2018
alles anders
Meine Feinde soll ich lieben? Meiner Schwachheit soll ich mich rühmen? Aber mal ehrlich: Würde ich nicht am liebsten genau das Gegenteil tun? Die Feinde in die Flucht schlagen und meine Schwachheit irgendwie überwinden, sei es im Fitnesscenter, mit Vitaminpillen oder dem Wellnessweekend! Stellt uns Gottes Anspruch vor eine Unmöglichkeit?
Serienbild

alles anders

Meine Feinde soll ich lieben? Meiner Schwachheit soll ich mich rühmen? Aber mal ehrlich: Würde ich nicht am liebsten genau das Gegenteil tun? Die Feinde in die Flucht schlagen und meine Schwachheit irgendwie überwinden, sei es im Fitnesscenter, mit Vitaminpillen oder dem Wellnessweekend! Stellt uns Gottes Anspruch vor eine Unmöglichkeit?

Thema Referent Datum Wiedergabe
Der Gottes-Logik auf die Spur kommen Martin Hof 01.07.2018
Aus der Unmöglichkeit wird die Möglichkeit Martin Hof 08.07.2018
Zieh die Rüstung aus / Talk mit Fam. Billanti Martin Hof 15.07.2018
Taufe 2018
Menschen lassen sich im Namen des Vaters, des Sohns und des Heiligen Geistes taufen. Durch die Taufe geben so ihrem Glauben an Gott Ausdruck.
Serienbild

Taufe 2018

Menschen lassen sich im Namen des Vaters, des Sohns und des Heiligen Geistes taufen. Durch die Taufe geben so ihrem Glauben an Gott Ausdruck.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Taufe 2018 Reto Pelli 24.06.2018
Was ist das?
Was verbirgt sich hinter den Konturen auf dem Bild? Sie skizzieren das Wunder der geistlichen Neugeburt! Und sofort tauchen Fragen auf: Wie wird geistliches Leben gezeugt? Wie kommt es zur geistlichen Neugeburt? Was wird da neu geboren? Viele sehnen sich nach geistlichem Leben, aber sehen oft nur dessen Konturen und kaum dessen Inhalt. René Christen wird in den Gottesdiensten anhand der Bibel das Bild hinter den Konturen enthüllen. Dir wird geholfen, neu zu entdecken, zu geniessen, zu bestaunen, was du als Christ bist – oder werden kannst.
Serienbild

Was ist das?

Was verbirgt sich hinter den Konturen auf dem Bild? Sie skizzieren das Wunder der geistlichen Neugeburt! Und sofort tauchen Fragen auf: Wie wird geistliches Leben gezeugt? Wie kommt es zur geistlichen Neugeburt? Was wird da neu geboren? Viele sehnen sich nach geistlichem Leben, aber sehen oft nur dessen Konturen und kaum dessen Inhalt. René Christen wird in den Gottesdiensten anhand der Bibel das Bild hinter den Konturen enthüllen. Dir wird geholfen, neu zu entdecken, zu geniessen, zu bestaunen, was du als Christ bist – oder werden kannst.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Teil 1 René Christen 10.06.2018
Teil 2 René Christen 17.06.2018
Hoff-ent(d)lich! Gibt es Grund zur Hoffnung?
Serienbild

Hoff-ent(d)lich! Gibt es Grund zur Hoffnung?

Thema Referent Datum Wiedergabe
Hoff-ent(d)lich! Gibt es Grund zur Hoffnung? Timon Schmitter 03.06.2018
Neu-Anfang
Was machst du, wenn alles auseinander fällt? Deine Karriere, deine Ehe, dein Traum, dein Leben. . . Wie hebst du die zerbrochenen Teile wieder auf und fängst von vorne an? Wie gestaltet Mann und Frau einen Neuanfang? Was gilt es zu beachten? Wie kann der Kreislauf von Fehlversuchen durchbrochen werden? Neuanfangen? Resettaste drücken -jetzt und hier? Wie geht das?
Serienbild

Neu-Anfang

Was machst du, wenn alles auseinander fällt? Deine Karriere, deine Ehe, dein Traum, dein Leben. . . Wie hebst du die zerbrochenen Teile wieder auf und fängst von vorne an? Wie gestaltet Mann und Frau einen Neuanfang? Was gilt es zu beachten? Wie kann der Kreislauf von Fehlversuchen durchbrochen werden? Neuanfangen? Resettaste drücken -jetzt und hier? Wie geht das?

Thema Referent Datum Wiedergabe
Mythen über Neu-Anfänge Reto Pelli 22.04.2018
Übernimm deinen Teil Reto Pelli 29.04.2018
Überdenken Reto Pelli 06.05.2018
Loslassen Reto Pelli 13.05.2018
vorherbestimmt und auserwählt?
Es gibt Bibeltexte, die uns verunsichern. Unter anderem auch jene Texte, die davon reden, dass der Mensch vorherbestimmt und auserwählt ist zu einem Leben mit Gott oder eben zu einer Existenz auf ewig ohne Gott. Aber wo bleibt da mein freier Wille, wenn Gott bloss nach seinem Gusto Menschen auswählt? Wie müssen wir diese Bibeltexte verstehen? Was lehrt uns Gottes Wort zu diesen Themen? Als Haupttext werden wir mit Römerbrief 8,29-39 arbeiten. In vier Teilen versuchen wir, in die Tiefen dieses Textes vorzustossen.
Serienbild

vorherbestimmt und auserwählt?

Es gibt Bibeltexte, die uns verunsichern. Unter anderem auch jene Texte, die davon reden, dass der Mensch vorherbestimmt und auserwählt ist zu einem Leben mit Gott oder eben zu einer Existenz auf ewig ohne Gott. Aber wo bleibt da mein freier Wille, wenn Gott bloss nach seinem Gusto Menschen auswählt? Wie müssen wir diese Bibeltexte verstehen? Was lehrt uns Gottes Wort zu diesen Themen? Als Haupttext werden wir mit Römerbrief 8,29-39 arbeiten. In vier Teilen versuchen wir, in die Tiefen dieses Textes vorzustossen.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Teil 1 René Christen 12.03.2018
Teil 2 René Christen 18.03.2018
Teil 3 René Christen 08.04.2018
Teil 4 René Christen 15.04.2018
Durchbruch
Die Ostergeschichte ist aktueller denn je. Sie handelt von Schmerz, Leid, Zerbruch und Durchbruch. Themen, die wir alle aus unserem persönlichen Alltag kennen. Wie kann aus einem Zerbruch etwas Gutes entstehen? Diese dreiteilige Predigtserie ist für Menschen, die Schmerz und Zerbruch in ihrem Leben und ihrem Umfeld kennen. Gemeinsam wollen wir lernen, dass Gott uns durch Zerbruch und Scheitern neues Leben und neue Perspektiven schenken will.
Serienbild

Durchbruch

Die Ostergeschichte ist aktueller denn je. Sie handelt von Schmerz, Leid, Zerbruch und Durchbruch. Themen, die wir alle aus unserem persönlichen Alltag kennen. Wie kann aus einem Zerbruch etwas Gutes entstehen? Diese dreiteilige Predigtserie ist für Menschen, die Schmerz und Zerbruch in ihrem Leben und ihrem Umfeld kennen. Gemeinsam wollen wir lernen, dass Gott uns durch Zerbruch und Scheitern neues Leben und neue Perspektiven schenken will.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Zerbruch - wie weiter? | Talk mit Georges Morand Georges Morand, Reto Pelli 25.03.2018
Vom Zerbruch zum Leben Peter Brütsch 30.03.2018
Durchbrechen - aber wie? Reto Pelli 01.04.2018
Vom Verbrecher zum DDR-Stasi-Spion
Talk mit Klaus Pagenkopf
Serienbild

Vom Verbrecher zum DDR-Stasi-Spion

Talk mit Klaus Pagenkopf

Thema Referent Datum Wiedergabe
Vom Verbrecher zum DDR-Stasi-Spion Klaus Pagenkopf, René Christen 04.03.2018
Nehemia
Nehemia war nicht nur ein ausgezeichneter Leiter und Visionär, sondern auch ein Mensch, der eng mit Gott lebte, anpackte und dem die Not seiner Brüder nicht egal war. Er erlebte hautnah mit, wie Gott ihn und andere trotz massivem Widerstand brauchte, um die Mauer in Jerusalem wieder aufzubauen. Nehemia erinnert uns daran, welche Herausforderung und Chance es sein kann, auf Gottes Baustelle zu stehen.
Serienbild

Nehemia

Nehemia war nicht nur ein ausgezeichneter Leiter und Visionär, sondern auch ein Mensch, der eng mit Gott lebte, anpackte und dem die Not seiner Brüder nicht egal war. Er erlebte hautnah mit, wie Gott ihn und andere trotz massivem Widerstand brauchte, um die Mauer in Jerusalem wieder aufzubauen. Nehemia erinnert uns daran, welche Herausforderung und Chance es sein kann, auf Gottes Baustelle zu stehen.

Thema Referent Datum Wiedergabe
betroffen Reto Pelli 07.01.2018
engagiert Peter Brütsch 14.01.2018
verbündet Peter Brütsch 21.01.2018
gemeinsam Reto Pelli 28.01.2018
angegriffen Peter Brütsch 04.02.2018
ready for take off Matthias «Kuno» Kuhn 11.02.2018
umkämpft Reto Pelli 18.02.2018
fokussiert Reto Pelli 25.02.2018
Meine Zeit steht in deinen Händen
Serienbild

Meine Zeit steht in deinen Händen

Thema Referent Datum Wiedergabe
Meine Zeit steht in deinen Händen Esther Heusser 31.12.2017
Weihnachten
Weihnachten neu entdecken, staunen, geniessen. Weihnachten wirkt für viele verstaubt bis peinlich. Ist das, was damals geschah, wirklich verstaubt und peinlich? Und: Wie ist es mit der vor uns liegenden, der zweiten Nacht von Weihnachten wenn Jesus Christus wiederkommt – am Ende der Zeit? Gottesdienste mit René Christen
Serienbild

Weihnachten

Weihnachten neu entdecken, staunen, geniessen. Weihnachten wirkt für viele verstaubt bis peinlich. Ist das, was damals geschah, wirklich verstaubt und peinlich? Und: Wie ist es mit der vor uns liegenden, der zweiten Nacht von Weihnachten wenn Jesus Christus wiederkommt – am Ende der Zeit? Gottesdienste mit René Christen

Thema Referent Datum Wiedergabe
Die alten Vorhersagen erfüllen sich tatsächlich René Christen 10.12.2017
Die zweite Nacht von Weihnachten René Christen 17.12.2017
Sound of Weihnachten René Christen, Gerd Bingemann 24.12.2017
Ich will bleiben - aber wie?
Serienbild

Ich will bleiben - aber wie?

Thema Referent Datum Wiedergabe
Einander lieben und achten Peter Brütsch 19.11.2017
Verführen und Vertrauen Peter Brütsch 26.11.2017
Streiten und Vertragen Reto Pelli 03.12.2017
Glaubens RIESEN & SEELEN Zwerge
Serienbild

Glaubens RIESEN & SEELEN Zwerge

Thema Referent Datum Wiedergabe
Glaubens RIESEN & SEELEN Zwerge Peter Scazzero 12.11.2017
Blick ins Jenseits
„Himmel“ – ja, das passt. „Hölle“ – ups, das finden wir zusehends anstössig. Hier Party, dort Hölle!? Die einen sagen doch, dass ein Gott der Liebe am Ende auch die Hölle leerlieben wird. Allversöhnung? Universale Heilshoffnung? Woher und weshalb kann ich zuverlässig wissen, wie das Jenseits ist und was im Jenseits auf uns wartet? Eine Gottesdienst-Serie mit René Christen.
Serienbild

Blick ins Jenseits

„Himmel“ – ja, das passt. „Hölle“ – ups, das finden wir zusehends anstössig. Hier Party, dort Hölle!? Die einen sagen doch, dass ein Gott der Liebe am Ende auch die Hölle leerlieben wird. Allversöhnung? Universale Heilshoffnung? Woher und weshalb kann ich zuverlässig wissen, wie das Jenseits ist und was im Jenseits auf uns wartet? Eine Gottesdienst-Serie mit René Christen.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Woher kann ich zuverlässig wissen, was im Jenseits los ist? Teil 1 René Christen 03.09.2017
Woher kann ich zuverlässig wissen, was im Jenseits los ist? Teil 2 René Christen 10.09.2017
Ein Gott der Liebe wird am Ende doch auch die Hölle leerlieben!? (Teil 1) René Christen 22.10.2017
Ein Gott der Liebe wird am Ende doch auch die Hölle leerlieben!? (Teil 2) René Christen 29.10.2017
Wir erleben einen Blick ins Jenseits René Christen 05.11.2017
Hippiebus - der verlorene Sohn
Serienbild

Hippiebus - der verlorene Sohn

Thema Referent Datum Wiedergabe
Hippiebus - der verlorene Sohn Daniel Abbühl 15.10.2017
Elisa
In dieser Predigt-Serie beschäftigen wir uns mit der Person des Propheten Elisa im Alten Testament. Ein Mann, der Gott mutig und entschlossen nachfolgte. Durch ihn wirkte Gott viel Positives. Wunder beginnen oft im Kleinen. Wir lernen, wie Gott in Alltagssituationen Türen öffnen und herausfordernde Situationen zum Positiven wenden kann. Eine Serie mit Peter Brütsch, die ermutigt, im Alltag mit Jesus zu leben.
Serienbild

Elisa

In dieser Predigt-Serie beschäftigen wir uns mit der Person des Propheten Elisa im Alten Testament. Ein Mann, der Gott mutig und entschlossen nachfolgte. Durch ihn wirkte Gott viel Positives. Wunder beginnen oft im Kleinen. Wir lernen, wie Gott in Alltagssituationen Türen öffnen und herausfordernde Situationen zum Positiven wenden kann. Eine Serie mit Peter Brütsch, die ermutigt, im Alltag mit Jesus zu leben.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Von Gott in der Alltagsroutine überrascht Peter Brütsch 17.09.2017
Wie Gott Wunder tut Peter Brütsch 24.09.2017
Der alles verändernde Tipp Peter Brütsch 01.10.2017
Verlorene Leidenschaft erneuern Peter Brütsch 08.10.2017
Kreuzfahrt
Serienbild

Kreuzfahrt

Thema Referent Datum Wiedergabe
Kreuzfahrt Rinaldo Lieberherr 27.08.2017
Mutig seinen Glauben leben
Serienbild

Mutig seinen Glauben leben

Thema Referent Datum Wiedergabe
Ins Kino gegangen und Gott begegnet Reto Pelli 20.08.2017
Sommerserie 2017
5 Gottesdienste - 5 Pastoren - 5 verschiedene Inputs - eine bunte Sommerserie im Prisma
Serienbild

Sommerserie 2017

5 Gottesdienste - 5 Pastoren - 5 verschiedene Inputs - eine bunte Sommerserie im Prisma

Thema Referent Datum Wiedergabe
Von einer romantischen Bootsfahrt, bedrohenden Wellen und überraschendem Gehaltensein Reto Pelli 16.07.2017
So habe ich Gott gehört René Christen 23.07.2017
HERR, ich glaube, hilf meinem Unglauben Gerd Nagel 30.07.2017
Wie Gott mein Herz heilt Alex Sager 06.08.2017
Schau, was da kommt! Hans Forrer 13.08.2017
Paulus, wie hast du Gott gehört?
Wie hören wir Gottes Stimme? Wie redet er? Wie erkenne ich seinen Willen? Durch hörendes Gebet? Durch Zeichen – aber welche? Und wo bleibt mein Denken – letztlich muss ich ja doch selber entscheiden, ob es links oder rechts weitergeht?! Wir begleiten in dieser Gottesdienstserie Paulus und seine Freunde auf ihren ausgiebigen Reisen, die in der Bibel ab Apostelgeschichte Kapitel 13 aufgeschrieben sind und stellen unermüdlich die eine Frage: «Paulus, wie hast du in all diesem Planen und Reisen Gottes Anweisungen gehört, um dann auch gemäss Gottes Rat zu handeln?»
Serienbild

Paulus, wie hast du Gott gehört?

Wie hören wir Gottes Stimme? Wie redet er? Wie erkenne ich seinen Willen? Durch hörendes Gebet? Durch Zeichen – aber welche? Und wo bleibt mein Denken – letztlich muss ich ja doch selber entscheiden, ob es links oder rechts weitergeht?! Wir begleiten in dieser Gottesdienstserie Paulus und seine Freunde auf ihren ausgiebigen Reisen, die in der Bibel ab Apostelgeschichte Kapitel 13 aufgeschrieben sind und stellen unermüdlich die eine Frage: «Paulus, wie hast du in all diesem Planen und Reisen Gottes Anweisungen gehört, um dann auch gemäss Gottes Rat zu handeln?»

Thema Referent Datum Wiedergabe
Apostelgeschichte 13 René Christen 25.06.2017
Apostelgeschichte 14 René Christen 02.07.2017
Apostelgeschichte 15 René Christen 09.07.2017
Freiheit
Galaterbrief: Umkämpfte Freiheit Entdecke deine Freiheit in Christus und lerne frei zu bleiben. In dieser Predigtserie werden wir lernen, wie wir diese Freiheit erlangen und was es heisst, täglich in ihr zu leben. Der Galaterbrief ist voll dynamischen Kraft und auf das freimachende Evangelium konzentriert. Paulus redet Klartext. Sieben Wochen wollen wir uns gemeinsam auf die Reise machen und die Freiheit in Christus neu entdecken und leben lernen.
Serienbild

Freiheit

Galaterbrief: Umkämpfte Freiheit Entdecke deine Freiheit in Christus und lerne frei zu bleiben. In dieser Predigtserie werden wir lernen, wie wir diese Freiheit erlangen und was es heisst, täglich in ihr zu leben. Der Galaterbrief ist voll dynamischen Kraft und auf das freimachende Evangelium konzentriert. Paulus redet Klartext. Sieben Wochen wollen wir uns gemeinsam auf die Reise machen und die Freiheit in Christus neu entdecken und leben lernen.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Ein besonderer Brief Reto Pelli 30.04.2017
Evangelium auf den Kopf gestellt Reto Pelli 07.05.2017
GNADE allein Reto Pelli 14.05.2017
Kind, nicht Sklave Peter Brütsch 21.05.2017
Evangelium & Freiheit Peter Brütsch 28.05.2017
Evangelium & Charakter Reto Pelli 04.06.2017
echt frei Timon Schmitter 11.06.2017
Evangelium & Beziehung Peter Brütsch 18.06.2017
Raum schaffen... vor, während und nach meinem Wunder
Serienbild

Raum schaffen... vor, während und nach meinem Wunder

Thema Referent Datum Wiedergabe
Raum schaffen Déborah Rosenkranz 23.04.2017
Gott... wo bist du?
Menschen erzählen von ihrer Suche nach Gott: Dr. Peer Eifler und Samuel Koch, aber auch Menschen aus dem Prisma.
Serienbild

Gott... wo bist du?

Menschen erzählen von ihrer Suche nach Gott: Dr. Peer Eifler und Samuel Koch, aber auch Menschen aus dem Prisma.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Ich suchte ... und suchte ... bis Gott mich fand! René Christen 02.04.2017
Von Gott gefunden – und dann doch verirrt!? René Christen 14.04.2017
Gott ... bist du noch da? Ruth Bai 16.04.2017
Taufe 2017
Menschen lassen sich im Namen des Vaters, des Sohns und des Heiligen Geistes taufen. Durch die Taufe geben so ihrem Glauben an Gott Ausdruck.
Serienbild

Taufe 2017

Menschen lassen sich im Namen des Vaters, des Sohns und des Heiligen Geistes taufen. Durch die Taufe geben so ihrem Glauben an Gott Ausdruck.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Taufe 2017 Reto Pelli 19.03.2017
Über Krankenheilung nachdenken
Die Basis dieses Nachdenkens: Die Bibel, dem Buch unseres Schöpfers an uns Menschen. Weshalb werden wir als Gottes Geschöpfe noch krank – Gott ist doch allmächtig? Was ist eine gesunde Erwartung des kranken Menschen an seinen Schöpfer? Welche Erwartungen sind ungesund, können Glaube und Psyche krank machen? Die Inputs werden von René Christen gestaltet.
Serienbild

Über Krankenheilung nachdenken

Die Basis dieses Nachdenkens: Die Bibel, dem Buch unseres Schöpfers an uns Menschen. Weshalb werden wir als Gottes Geschöpfe noch krank – Gott ist doch allmächtig? Was ist eine gesunde Erwartung des kranken Menschen an seinen Schöpfer? Welche Erwartungen sind ungesund, können Glaube und Psyche krank machen? Die Inputs werden von René Christen gestaltet.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Gottes Hilfskonzept für unsere Gesundheit besser verstehen René Christen 11.12.2016
Gottes Hilfskonzept für unsere Gesundheit in der Praxis René Christen, Lukas Weber 18.12.2016
Heilung ja, aber... René Christen 05.02.2017
Medizin, Arzt und Bibel - wie passt das zusammen? René Christen 12.02.2017
Darf ich ...? René Christen 12.03.2017
Wie du dich auf Gottes Rhythmus einstimmen kannst
Serienbild

Wie du dich auf Gottes Rhythmus einstimmen kannst

Thema Referent Datum Wiedergabe
Wie du dich auf Gottes Rhythmus einstimmen kannst Reto Pelli 26.02.2017
Entdecke Gottes Rhythmus für dein Leben
Serienbild

Entdecke Gottes Rhythmus für dein Leben

Thema Referent Datum Wiedergabe
Entdecke Gottes Rhythmus für dein Leben Reto Pelli 19.02.2017
Entscheiden(d)
Immer wieder sind wir im Alltag mit Situationen konfrontiert, in denen wir nicht wissen, welche Entscheidung richtig ist. Unser Leben ist die Summe unser täglichen Entscheidungen. Jede Entscheidung hat Auswirkung auf dein Leben. Wie treffen wir gute Entscheidungen? Welche Fragen sind hilfreich? Diese Gottesdienst-Serie mit Reto Pelli und Timon Schmitter hilft dir, Entscheidungen zu treffen, die du später nicht bereust.
Serienbild

Entscheiden(d)

Immer wieder sind wir im Alltag mit Situationen konfrontiert, in denen wir nicht wissen, welche Entscheidung richtig ist. Unser Leben ist die Summe unser täglichen Entscheidungen. Jede Entscheidung hat Auswirkung auf dein Leben. Wie treffen wir gute Entscheidungen? Welche Fragen sind hilfreich? Diese Gottesdienst-Serie mit Reto Pelli und Timon Schmitter hilft dir, Entscheidungen zu treffen, die du später nicht bereust.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Entscheiden(d) - Teil 1 Reto Pelli 08.01.2017
Entscheiden(d) - Teil 2 Reto Pelli 15.01.2017
Entscheiden(d) - Teil 3 Timon Schmitter 22.01.2017
Entscheiden(d) - Teil 4 Reto Pelli 29.01.2017
Weihnachten
Serienbild

Weihnachten

Thema Referent Datum Wiedergabe
Weihnachten Reto Pelli 25.12.2016
Herausforderung Leben
Das Leben ist voller Herausforderung. Manchmal werden wir einfach überrascht davon und nichts mehr bleibt wie es war. Wie die Herausforderung meistern? Was kann helfen? Welche Rolle spielt Gott dabei? Drei Themen – Drei Geschichten – Drei Talks.
Serienbild

Herausforderung Leben

Das Leben ist voller Herausforderung. Manchmal werden wir einfach überrascht davon und nichts mehr bleibt wie es war. Wie die Herausforderung meistern? Was kann helfen? Welche Rolle spielt Gott dabei? Drei Themen – Drei Geschichten – Drei Talks.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Alles ausser Mikado – Leben trotz und mit Parkinson Reto Pelli 20.11.2016
Nach wieviel Burn ist out? – Was mich mein Burnout gelehrt hat Reto Pelli 27.11.2016
Hochsensibel und (trotzdem) stark – wie wir mit Hochsensibilität im Alltag leben Reto Pelli 04.12.2016
Wichtig
In dieser «Wichtig-Serie» legen Peter Brütsch und Daniel Abbühl den Fokus auf drei wichtige Themen im Familienalltag. Nicht dass wir Experten wären! Wir sind einfach Väter, die sich daran erinnern, was für unsere Familien wichtig war und ist. Ach ja, ganz wichtig: Eine Serie nicht nur für Eltern!
Serienbild

Wichtig

In dieser «Wichtig-Serie» legen Peter Brütsch und Daniel Abbühl den Fokus auf drei wichtige Themen im Familienalltag. Nicht dass wir Experten wären! Wir sind einfach Väter, die sich daran erinnern, was für unsere Familien wichtig war und ist. Ach ja, ganz wichtig: Eine Serie nicht nur für Eltern!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Stärke statt Macht Peter Brütsch 16.10.2016
1000 Möglichkeiten zum Investieren Peter Brütsch 30.10.2016
Vom Ende her denken Daniel Abbühl 13.11.2016
Männer und Frauen unterwegs
Gemeinsam sind wir Frauen und Männer mit unserem Gott unterwegs. Für einmal feiern wir an diesem Sonntag aber ganz unter unseresgleichen. Unterwegs sind wir alle, die Frage ist wie? Darum halten wir an diesem Sonntag bewusst an, halten inne und lernen voneinander. Männer unter Männern und Frauen unter Frauen.
Serienbild

Männer und Frauen unterwegs

Gemeinsam sind wir Frauen und Männer mit unserem Gott unterwegs. Für einmal feiern wir an diesem Sonntag aber ganz unter unseresgleichen. Unterwegs sind wir alle, die Frage ist wie? Darum halten wir an diesem Sonntag bewusst an, halten inne und lernen voneinander. Männer unter Männern und Frauen unter Frauen.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Trotz Auf und Ab das Ziel erreichen Magdalena Meier 23.10.2016
Wieviel Speed er-trägt der Mann? Reto Pelli 23.10.2016
Exodus
Stell dir vor, du bist vollkommen zufrieden mit deinem Leben. Stell dir vor, du bist genau am richtigen Ort und machst einen Unterschied in dieser Welt. Stell dir vor, du erlebst Erfüllung in deinem Beruf und in deinen Beziehungen. Das ist das verheissene Land! Gott hat das Volk Israel aus der Sklaverei hinausgeführt. Ein grosser Aufbruch in Richtung verheissenes Land. Vielleicht auch ein neuer Aufbruch in deinem Leben?
Serienbild

Exodus

Stell dir vor, du bist vollkommen zufrieden mit deinem Leben. Stell dir vor, du bist genau am richtigen Ort und machst einen Unterschied in dieser Welt. Stell dir vor, du erlebst Erfüllung in deinem Beruf und in deinen Beziehungen. Das ist das verheissene Land! Gott hat das Volk Israel aus der Sklaverei hinausgeführt. Ein grosser Aufbruch in Richtung verheissenes Land. Vielleicht auch ein neuer Aufbruch in deinem Leben?

Thema Referent Datum Wiedergabe
Gefangen in Ägypten Michael Berra 09.10.2016
Ein komischer Befreier Michael Berra 16.10.2016
Heiliger Geist - neu entdecken, jetzt erleben
Wer ist der Heilige Geist? Wie kommt er zu mir? Mein Alltag kommt mir manchmal so geistlos vor... Was mache ich falsch – oder doch richtig? Wie kann ich den Heiligen Geist jetzt neu erleben? Diesen Fragen geht René Christen in seiner vierteiligen Gottesdienst-Serie auf den Grund.
Serienbild

Heiliger Geist - neu entdecken, jetzt erleben

Wer ist der Heilige Geist? Wie kommt er zu mir? Mein Alltag kommt mir manchmal so geistlos vor... Was mache ich falsch – oder doch richtig? Wie kann ich den Heiligen Geist jetzt neu erleben? Diesen Fragen geht René Christen in seiner vierteiligen Gottesdienst-Serie auf den Grund.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Willkommen Heiliger Geist René Christen 11.09.2016
Empfangt den Heiligen Geist! René Christen 18.09.2016
Aber mein Alltag... René Christen 25.09.2016
...geistlos? René Christen 02.10.2016
Talk mit Heavenly Man
In einem Polizeiverhör nach Namen und Wohnort gefragt, will er beides nicht preisgeben, um die Christen seiner Kirche und in seinem Heimatland China nicht zu gefährden. Er antwortet: „Ich bin ein Mann des Himmels” – so kommt Yun zu seinem Namen „Heavenly Man“. Wegen seines Glaubens wird Yun verhaftet und erlebt im Gefängnis schwerste Folterung. Trotzdem erlebt Yun Gottes übernatürliches Eingreifen und Wunder wie eine wundersame Befreiung aus dem Hochsicherheitsgefängnis. Trotz aller Widrigkeiten kann niemand verhindern, dass sich die Botschaft von Gottes Liebe durch Yun und Andere in nie gesehenem Ausmass ausbreitet.
Serienbild

Talk mit Heavenly Man

In einem Polizeiverhör nach Namen und Wohnort gefragt, will er beides nicht preisgeben, um die Christen seiner Kirche und in seinem Heimatland China nicht zu gefährden. Er antwortet: „Ich bin ein Mann des Himmels” – so kommt Yun zu seinem Namen „Heavenly Man“. Wegen seines Glaubens wird Yun verhaftet und erlebt im Gefängnis schwerste Folterung. Trotzdem erlebt Yun Gottes übernatürliches Eingreifen und Wunder wie eine wundersame Befreiung aus dem Hochsicherheitsgefängnis. Trotz aller Widrigkeiten kann niemand verhindern, dass sich die Botschaft von Gottes Liebe durch Yun und Andere in nie gesehenem Ausmass ausbreitet.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Talk mit Heavenly Man Alex Sager 04.09.2016
NachFolger
Johannes, der andere – ein Jünger voller Ehrgeiz, Leidenschaft und hohen Ambitionen: Wie wurde er zu dem, was er sein sollte? Was Bedeutet es, ein Jünger, ein Nachfolger von Jesus, zu sein? Welche Lektionen musste Johannes lernen? Zwei Predigten mit Reto Pelli, die dir helfen, als Nachfolger zu leben.
Serienbild

NachFolger

Johannes, der andere – ein Jünger voller Ehrgeiz, Leidenschaft und hohen Ambitionen: Wie wurde er zu dem, was er sein sollte? Was Bedeutet es, ein Jünger, ein Nachfolger von Jesus, zu sein? Welche Lektionen musste Johannes lernen? Zwei Predigten mit Reto Pelli, die dir helfen, als Nachfolger zu leben.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Portrait eines Nachfolgers Reto Pelli 21.08.2016
In der Hand des Meisters Reto Pelli 28.08.2016
Summertime 2016
Sommerzeit im Prisma: Inputs von verschiedenen Referenten, zu ganz verschiedene Themen... Lass dich überraschen!
Serienbild

Summertime 2016

Sommerzeit im Prisma: Inputs von verschiedenen Referenten, zu ganz verschiedene Themen... Lass dich überraschen!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Mach mal Pause! Alex Sager 24.07.2016
Das hat mir geholfen... René Christen 31.07.2016
Das hat mir geholfen... René Christen 07.08.2016
Komm, wir gehen weiter. Es ist gut! Hans Forrer 14.08.2016
Hiskia
716 v. Chr. tritt Hiskia die Nachfolge seines Vaters als König von Juda an. Inmitten einer äusserst turbulenten Zeit wendet er sich an den von seinen Vorfahren und Landsleuten beiseite geschobenen und längst vergessenen Gott. «Hiskia vertraute Gott wie kein anderer König vor oder nach ihm», lesen wir in der Bibel. Was heisst es, Gott zu vertrauen? Wie wirkt sich Gottvertrauen im praktischen, oft turbulenten Alltag aus? Mit Blick auf Hiskias Leben und auf weitere Bibeltexte entdecken wir in dieser Serie mit Peter Brütsch überraschende und ermutigende Facts für den Alltag.
Serienbild

Hiskia

716 v. Chr. tritt Hiskia die Nachfolge seines Vaters als König von Juda an. Inmitten einer äusserst turbulenten Zeit wendet er sich an den von seinen Vorfahren und Landsleuten beiseite geschobenen und längst vergessenen Gott. «Hiskia vertraute Gott wie kein anderer König vor oder nach ihm», lesen wir in der Bibel. Was heisst es, Gott zu vertrauen? Wie wirkt sich Gottvertrauen im praktischen, oft turbulenten Alltag aus? Mit Blick auf Hiskias Leben und auf weitere Bibeltexte entdecken wir in dieser Serie mit Peter Brütsch überraschende und ermutigende Facts für den Alltag.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Hiskia Teil 1 Peter Brütsch 03.07.2016
Hiskia Teil 2 Peter Brütsch 10.07.2016
Hiskia Teil 3 Peter Brütsch 17.07.2016
Das Problem des Zweifelns
Im Wort «Zweifel» ist die Zahl «zwei» enthalten. Wer zweifelt, dessen innerer Blick sucht in zwei Richtungen: Stimmt das oder das? Soll ich so oder so oder nochmals anders? Zweifel verunsichert, lähmt. Man kommt kaum weiter, weil man nicht weiss, in welche Richtung. Die Bibel beschreibt den Zweifel. Jesus thematisiert ihn. Wir werden den Zweifel in dieser Serie analysieren und besser verstehen. Wir suchen seelsorgerliche Hilfen, um diese Blockaden zu lösen.
Serienbild

Das Problem des Zweifelns

Im Wort «Zweifel» ist die Zahl «zwei» enthalten. Wer zweifelt, dessen innerer Blick sucht in zwei Richtungen: Stimmt das oder das? Soll ich so oder so oder nochmals anders? Zweifel verunsichert, lähmt. Man kommt kaum weiter, weil man nicht weiss, in welche Richtung. Die Bibel beschreibt den Zweifel. Jesus thematisiert ihn. Wir werden den Zweifel in dieser Serie analysieren und besser verstehen. Wir suchen seelsorgerliche Hilfen, um diese Blockaden zu lösen.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Das Problem des Zweifelns besser verstehen René Christen 12.06.2016
Zweifelursachen definieren und lösen (Teil 1) René Christen 19.06.2016
Zweifelursachen definieren und lösen (Teil 2) René Christen 26.06.2016
echt gut
Konf-Gottesdienst
Serienbild

echt gut

Konf-Gottesdienst

Thema Referent Datum Wiedergabe
echt gut Timon Schmitter, Martin Hof 05.06.2016
Wehe wenn Gott in die Ehe kommt
Serienbild

Wehe wenn Gott in die Ehe kommt

Thema Referent Datum Wiedergabe
Wehe wenn Gott in die Ehe kommt Rinaldo Lieberherr 29.05.2016
Meine Seele sei stille zu Gott
Serienbild

Meine Seele sei stille zu Gott

Thema Referent Datum Wiedergabe
Meine Seele sei stille zu Gott Gerd Nagel 22.05.2016
Taufe 2016
Menschen lassen sich im Namen des Vaters, des Sohns und des Heiligen Geistes taufen. Durch die Taufe geben so ihrem Glauben an Gott Ausdruck.
Serienbild

Taufe 2016

Menschen lassen sich im Namen des Vaters, des Sohns und des Heiligen Geistes taufen. Durch die Taufe geben so ihrem Glauben an Gott Ausdruck.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Taufe 2016 Reto Pelli 15.05.2016
Leben für meine Freunde
Wir werden neu Gottes Herzschlag für unsere Mitmenschen entdecken und uns als ganze Gemeinde gemeinsam auf den Weg machen, Hoffnung für die Welt zu sein. Wir erlernen nicht Methoden und Techniken, sondern Beziehungs- und Sprachfähigkeit. Wir werden uns beschenken lassen, um andere zu beschenken.
Serienbild

Leben für meine Freunde

Wir werden neu Gottes Herzschlag für unsere Mitmenschen entdecken und uns als ganze Gemeinde gemeinsam auf den Weg machen, Hoffnung für die Welt zu sein. Wir erlernen nicht Methoden und Techniken, sondern Beziehungs- und Sprachfähigkeit. Wir werden uns beschenken lassen, um andere zu beschenken.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Ich verbreite die Nachricht von Jesus ... aus Überzeugung. Reto Pelli 03.04.2016
Ich verbreite die Nachricht von Jesus ... wie es mir entspricht. Peter Brütsch 10.04.2016
Ich verbreite die Nachricht von Jesus ... indem ich mich investiere. Peter Brütsch 17.04.2016
Ich verbreite die Nachricht von Jesus ... indem ich mich für Menschen wirklich interessiere. Reto Pelli 24.04.2016
Ich verbreite die Nachricht von Jesus ... erzählend. Peter Brütsch 01.05.2016
Ich verbreite die Nachricht von Jesus ... einladend. Reto Pelli 08.05.2016
Jesus ist ...
Eine Gottesdienst-Serie zur nationalen Plakat-Kampagne um Ostern.
Serienbild

Jesus ist ...

Eine Gottesdienst-Serie zur nationalen Plakat-Kampagne um Ostern.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Jesus ist Friedensvermittler zwischen Gott und Mensch René Christen 13.03.2016
Jesus vermittelt Frieden zum geniessen – einfach herrlich! René Christen 20.03.2016
Jesus vermittelt stabilen Frieden – echt beruhigend! René Christen 25.03.2016
Jesus vermittelt permanenten Frieden – voll erfrischend! René Christen 27.03.2016
Apostelgeschichte 29
Kirche (er)leben wie die ersten Christen - Vor 2000 Jahren begann im mittleren Osten eine Bewegung, die bis heute jeden Kontinent und jede Kultur erreicht hat und nicht zu stoppen ist. Diese Bewegung, die mit einfachen Fischern begann, wurde bekannt unter dem Namen „Kirche“. Die Kirche, wie sie ursprünglich gedacht war, ist eine Bewegung. Was waren die Ursprünge? Wie ist diese unaufhaltsame Bewegung entstanden? Und was können wir heute von den ersten Christen in der Apostelgeschichte lernen? «Apostelgeschichte 29» ist eine siebenteilige Predigtserie, in der es darum geht, neu zu entdecken, wie wir als Kirche ein nächstes Kapitel schreiben können...
Serienbild

Apostelgeschichte 29

Kirche (er)leben wie die ersten Christen - Vor 2000 Jahren begann im mittleren Osten eine Bewegung, die bis heute jeden Kontinent und jede Kultur erreicht hat und nicht zu stoppen ist. Diese Bewegung, die mit einfachen Fischern begann, wurde bekannt unter dem Namen „Kirche“. Die Kirche, wie sie ursprünglich gedacht war, ist eine Bewegung. Was waren die Ursprünge? Wie ist diese unaufhaltsame Bewegung entstanden? Und was können wir heute von den ersten Christen in der Apostelgeschichte lernen? «Apostelgeschichte 29» ist eine siebenteilige Predigtserie, in der es darum geht, neu zu entdecken, wie wir als Kirche ein nächstes Kapitel schreiben können...

Thema Referent Datum Wiedergabe
Tag 1: Eine Bewegung entsteht Peter Brütsch 24.01.2016
Eine Bewegung lebt von bewegten Menschen Peter Brütsch 31.01.2016
Mutig leben Peter Brütsch 07.02.2016
Eine Bewegung die nicht zu stoppen ist bis heute René Christen 14.02.2016
Was eine Bewegung (Kirche) zum sterben bringt Reto Pelli 21.02.2016
Gebete die bewegen Reto Pelli 28.02.2016
Bewegt?! Wie Gottes Geschichte mit Dir weitergeht Reto Pelli 06.03.2016
Gott!! Häsch's no im Griff?
Gott!! häsch‘s no im Griff? Wie entsteht, entwickelt und endet Geschichte? Hat Gott die aktuelle Weltlage noch im Griff, oder ist sie ihm entglitten? Kriege, Islamismus, Flüchtlinge, Terror, Elend, globale Entwicklungen! Wie lenkt Gott Geschichte? Sind wir und unser Planet bloss Marionetten und andere spielen mit uns? Wir versuchen anhand der Bibel Antworten auf diese beklemmenden Fragen zu finden, inklusiv einem Blick in die Offenbarung des Johannes.
Serienbild

Gott!! Häsch's no im Griff?

Gott!! häsch‘s no im Griff? Wie entsteht, entwickelt und endet Geschichte? Hat Gott die aktuelle Weltlage noch im Griff, oder ist sie ihm entglitten? Kriege, Islamismus, Flüchtlinge, Terror, Elend, globale Entwicklungen! Wie lenkt Gott Geschichte? Sind wir und unser Planet bloss Marionetten und andere spielen mit uns? Wir versuchen anhand der Bibel Antworten auf diese beklemmenden Fragen zu finden, inklusiv einem Blick in die Offenbarung des Johannes.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Düstere Weltlage, aber nicht ohne Licht René Christen 03.01.2016
Zufällige Weltlage, aber nicht ohne Ziel René Christen 10.01.2016
Ich will dich mit meinen Augen leiten
Gedanken zum Psalm 32,8
Serienbild

Ich will dich mit meinen Augen leiten

Gedanken zum Psalm 32,8

Thema Referent Datum Wiedergabe
Ich will dich mit meinen Augen leiten Gerd Nagel 27.12.2015
Advents-Gottesdienste 2015
zwei Gottesdienste im Advent mit Gospel und Theater
Serienbild

Advents-Gottesdienste 2015

zwei Gottesdienste im Advent mit Gospel und Theater

Thema Referent Datum Wiedergabe
Gospel-Gottesdienst Reto Pelli 13.12.2015
Driving home for Christmas Reto Pelli 20.12.2015
Wie dein Glaube garantiert wächst/stirbt
Glauben trotz Enttäuschungen
Serienbild

Wie dein Glaube garantiert wächst/stirbt

Glauben trotz Enttäuschungen

Thema Referent Datum Wiedergabe
Wie dein Glaube garantiert wächst/stirbt (Teil 1) René Christen 22.11.2015
Wenn Glaube wächst trotz Frust, Rückschlägen, Enttäuschungen René Christen 29.11.2015
Wie dein Glaube garantiert wächst/stirbt (Teil 2) René Christen 06.12.2015
EHE es zu spät ist
«Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Liebe nicht...» Die Realität sieht anders aus: Einerseits trauen sich zunehmend weniger, das Wagnis Ehe einzugehen und andererseits erleben viele derjenigen, die sich dafür entscheiden, dass ihre Liebe wie Eisen vom Rost zerfressen wird. In dieser Serie geht Peter Brütsch auf Korrosionsbeschleuniger und Rostschutzmittel ein, welche Beziehungen und Liebe zerstören oder stärken.
Serienbild

EHE es zu spät ist

«Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Liebe nicht...» Die Realität sieht anders aus: Einerseits trauen sich zunehmend weniger, das Wagnis Ehe einzugehen und andererseits erleben viele derjenigen, die sich dafür entscheiden, dass ihre Liebe wie Eisen vom Rost zerfressen wird. In dieser Serie geht Peter Brütsch auf Korrosionsbeschleuniger und Rostschutzmittel ein, welche Beziehungen und Liebe zerstören oder stärken.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Bevor der Stress uns scheidet Peter Brütsch 08.11.2015
Bis der Tod uns scheidet Peter Brütsch 15.11.2015
Authentisch leben
Serienbild

Authentisch leben

Thema Referent Datum Wiedergabe
Authentisch leben Johannes Wirth 01.11.2015
Psalmen
Alte Heilmittel neu entdeckt - Psalmen sind Gebete für den Alltag. Das grossartige Liederbuch im Herzen der Bibel war das tägliche Lebenselixier der frühen Christen. Auch Jesus kannte sie. Sie sind voller Kraft und Leidenschaft, entsetzlichem Elend und unbändigem Jubel, voller zarter Sensibilität und kraftvoller Hoffnung. Es sind Gebete, die unseren Alltag positiv verändern können. Sie führen uns direkt zum Herzen Gottes. In dieser Predigtserie mit Reto Pelli möchten wir drei Psalmen ganz neu für unseren Alltag entdecken.
Serienbild

Psalmen

Alte Heilmittel neu entdeckt - Psalmen sind Gebete für den Alltag. Das grossartige Liederbuch im Herzen der Bibel war das tägliche Lebenselixier der frühen Christen. Auch Jesus kannte sie. Sie sind voller Kraft und Leidenschaft, entsetzlichem Elend und unbändigem Jubel, voller zarter Sensibilität und kraftvoller Hoffnung. Es sind Gebete, die unseren Alltag positiv verändern können. Sie führen uns direkt zum Herzen Gottes. In dieser Predigtserie mit Reto Pelli möchten wir drei Psalmen ganz neu für unseren Alltag entdecken.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Stürme – überstehen Reto Pelli 06.09.2015
Sorgen – entsorgen Reto Pelli 13.09.2015
Dankbarkeit – entdecken Reto Pelli 20.09.2015
Anbetung neu entdecken Reto Pelli 25.10.2015
Mach d'Auge uuf!
2 Gottesdienste rund ums Musicalcamp mit dem Thema Bartimäus
Serienbild

Mach d'Auge uuf!

2 Gottesdienste rund ums Musicalcamp mit dem Thema Bartimäus

Thema Referent Datum Wiedergabe
Bartimäus – Begegnung mit Jesus Daniel Abbühl 11.10.2015
Ich gseh, ich gseh... Sabine Jäggi 18.10.2015
Mit Gottes Hilfe
Stürme, emotionelle Schieflagen und Konflikte gehören zu unserem Leben. Wie können wir in solchen Situationen und Zeiten überleben oder noch mehr: Wie können wir in solchen Umständen handlungsfähig bleiben? Auf der Grundlage der Themen der „ICH-Serie“ im Juni* zeigt diese Serie mit Peter Brütsch, wie wir mit Gottes Hilfe herausfordernde und aufwühlende Situationen meistern können. Eine Serie, die dir anhand der Bibel praktische Inputs für den Alltag gibt und deinen Glauben stärkt.
Serienbild

Mit Gottes Hilfe

Stürme, emotionelle Schieflagen und Konflikte gehören zu unserem Leben. Wie können wir in solchen Situationen und Zeiten überleben oder noch mehr: Wie können wir in solchen Umständen handlungsfähig bleiben? Auf der Grundlage der Themen der „ICH-Serie“ im Juni* zeigt diese Serie mit Peter Brütsch, wie wir mit Gottes Hilfe herausfordernde und aufwühlende Situationen meistern können. Eine Serie, die dir anhand der Bibel praktische Inputs für den Alltag gibt und deinen Glauben stärkt.

Thema Referent Datum Wiedergabe
In turbulenten Zeiten handlungsfähig bleiben Peter Brütsch 27.09.2015
Konflikte meistern Peter Brütsch 04.10.2015
Die letzten Worte sagen das Entscheidende
Die letzten Worte von Jesus Christus, bevor er in den Himmel fuhr, die letzten Worte einer sterbenden Person, die letzten Worte der Bibel – sie alle fassen das Entscheidende nochmals zusammen. Bringen es auf den Punkt. Rufen uns das zu, was nicht vergessen gehen darf.
Serienbild

Die letzten Worte sagen das Entscheidende

Die letzten Worte von Jesus Christus, bevor er in den Himmel fuhr, die letzten Worte einer sterbenden Person, die letzten Worte der Bibel – sie alle fassen das Entscheidende nochmals zusammen. Bringen es auf den Punkt. Rufen uns das zu, was nicht vergessen gehen darf.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Die letzten Worte René Christen 23.08.2015
Taufe 2015_2 René Christen 30.08.2015
Summertime 2015
Sommerzeit im Prisma: Inputs von verschiedenen Referenten, zu ganz verschiedene Themen... Lass dich überraschen!
Serienbild

Summertime 2015

Sommerzeit im Prisma: Inputs von verschiedenen Referenten, zu ganz verschiedene Themen... Lass dich überraschen!

Thema Referent Datum Wiedergabe
METAMORPHOSE – wie kann sich dein Leben verändern?» Michael Berra 19.07.2015
Ich schänks där! S‘isch guet so! Hans Forrer 26.07.2015
Weshalb bin ich am Morgen aus dem Bett gestiegen? Jetzt muss ich ja wieder hineinsteigen! René Christen 02.08.2015
Gut enden – was wir vom Evangelisten Markus für ein erfolgreiches Leben lernen können» Alex Sager 09.08.2015
Der Weg, die Wahrheit und das Leben! – Warum lande ich eigentlich ständig im Sumpf? Martin Hof 16.08.2015
brisant
brisanten Fragen auf der Spur
Serienbild

brisant

brisanten Fragen auf der Spur

Thema Referent Datum Wiedergabe
Die Menschheit zwischen Verzweiflung und Hoffnung René Christen 08.03.2015
Islam, Islamismus – wie gehe ich damit um? René Christen 15.03.2015
Wie kann ein Gott der Liebe Menschen in die Hölle werfen? René Christen 22.03.2015
Wie kann ich das Unerträgliche besser ertragen? René Christen 12.07.2015
brisant 2
Ein bewegender Talkgottesdienst mit Philomena Franz, eine Überlebende aus dem KZ Auschwitz und im 2. Gottesdienst geht René Christen der Frage nach, wie man das unerträgliche Leid besser ertragen kann.
Serienbild

brisant 2

Ein bewegender Talkgottesdienst mit Philomena Franz, eine Überlebende aus dem KZ Auschwitz und im 2. Gottesdienst geht René Christen der Frage nach, wie man das unerträgliche Leid besser ertragen kann.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Endstation Konzentrationslager Auschwitz René Christen 05.07.2015
Wie kann ich das Unerträgliche besser ertragen? René Christen 12.07.2015
ICH
In dieser Serie geht’s um dich, dein Leben, dein Reden, dein Handeln. Gott sagt zu Abraham: „Ich will dich segnen und du wirst ein Segen sein.“ Dem gegenüber steht die tägliche Erfahrung so mancher: Ich hetze vom einen zum anderen und trotzdem bringe ich nicht alles auf die Reihe. In all dem verhalte ich mich oft so, dass die Frage berechtigt im Raum steht: „Ich – ein Segen für andere?“ Im Zentrum dieser Serie mit Peter Brütsch steht das Leben, wie Gott es uns anvertraut hat und die Frage, wie wir es weise verwalten.
Serienbild

ICH

In dieser Serie geht’s um dich, dein Leben, dein Reden, dein Handeln. Gott sagt zu Abraham: „Ich will dich segnen und du wirst ein Segen sein.“ Dem gegenüber steht die tägliche Erfahrung so mancher: Ich hetze vom einen zum anderen und trotzdem bringe ich nicht alles auf die Reihe. In all dem verhalte ich mich oft so, dass die Frage berechtigt im Raum steht: „Ich – ein Segen für andere?“ Im Zentrum dieser Serie mit Peter Brütsch steht das Leben, wie Gott es uns anvertraut hat und die Frage, wie wir es weise verwalten.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Verantwortung übernehmen Peter Brütsch 14.06.2015
Eine hilfreiche Selbstklärung Peter Brütsch 21.06.2015
Mein grösstes Geschenk an meine Mitmenschen Peter Brütsch 28.06.2015
Der fröhliche Tausch
Serienbild

Der fröhliche Tausch

Thema Referent Datum Wiedergabe
Der fröhliche Tausch Silas Wohler 31.05.2015
Freundschaft mit Gott (er)leben
Serienbild

Freundschaft mit Gott (er)leben

Thema Referent Datum Wiedergabe
Freundschaft mit Gott (er)leben Reto Pelli 24.05.2015
Blick hinter den Regenbogen
Serienbild

Blick hinter den Regenbogen

Thema Referent Datum Wiedergabe
Blick hinter den Regenbogen Rinaldo Lieberherr 17.05.2015
Kann meine Familiengeschichte und Vergangenheit meine Zukunft blockieren?
Bibeltexte zum Thema Generationenfluch
Serienbild

Kann meine Familiengeschichte und Vergangenheit meine Zukunft blockieren?

Bibeltexte zum Thema Generationenfluch

Thema Referent Datum Wiedergabe
Kann meine Familiengeschichte und Vergangenheit meine Zukunft blockieren? (Teil1) Peter Brütsch 26.04.2015
Kann meine Familiengeschichte und Vergangenheit meine Zukunft blockieren? (Teil 2) Peter Brütsch 10.05.2015
Selbstvertrauen/Gottvertrauen
Konf-Gottesdienst
Serienbild

Selbstvertrauen/Gottvertrauen

Konf-Gottesdienst

Thema Referent Datum Wiedergabe
Selbstvertrauen/Gottvertrauen Martin Hof 03.05.2015
Damit Reden mit Gott wieder fasziniert
DAs Abenteuer geht weiter - Talkgast ist Pastor Byung Kook Yoo aus Südkorea. Sein Land erlebte eine der nachhaltigsten geistlichen Erweckungen der Welt. Da gibt es Kirchen, die von Zehntausenden besucht werden. Grosse Gebetstreffen frühmorgens sind keine Seltenheit. Wie kam es zu diesem Aufbruch? Welche Rolle spielte die Christenverfolgung dabei? Was können wir von dieser Bewegung lernen? Pastor Byung Kook Yoo ist ein hervorragender Kenner der südkoreanischen und der weltweiten kirchlichen Szene.
Serienbild

Damit Reden mit Gott wieder fasziniert

DAs Abenteuer geht weiter - Talkgast ist Pastor Byung Kook Yoo aus Südkorea. Sein Land erlebte eine der nachhaltigsten geistlichen Erweckungen der Welt. Da gibt es Kirchen, die von Zehntausenden besucht werden. Grosse Gebetstreffen frühmorgens sind keine Seltenheit. Wie kam es zu diesem Aufbruch? Welche Rolle spielte die Christenverfolgung dabei? Was können wir von dieser Bewegung lernen? Pastor Byung Kook Yoo ist ein hervorragender Kenner der südkoreanischen und der weltweiten kirchlichen Szene.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Was ist das Gebetsgeheimnis der Christen in Südkorea?» René Christen 12.04.2015
Was verleiht dem Beten die ultimative Faszination? René Christen 19.04.2015
Passion - Leidenschaft pur
Leidenschaftliche Menschen setzen sich für eine Sache ein, leben fokussiert auf ein Ziel hin oder entwickeln eine starke Liebe für Menschen. Leidenschaft können wir von keinem Besseren lernen als von Jesus selber, denn er ging seinen Weg leidenschaftlich bis zum Ende. Was damals auf Golgatha begann, hat Auswirkung bis in unsere Zeit. Auch für mich? Was hat die Passion (=Leidensgeschichte von Jesus Christus) mit meinem Leben zu tun? Hat die Passion Christi das Potential, meinem Leben eine ganz neue Richtung zu geben? Worin zeigt sich Gottes Leidenschaft für mich? Wie kann ich selber zu einem leidenschaftlichen Nachfolger von Jesus Christus werden? Genau dem wollen wir in dieser dreiteiligen Passionsserie mit Reto Pelli auf den Grund gehen.
Serienbild

Passion - Leidenschaft pur

Leidenschaftliche Menschen setzen sich für eine Sache ein, leben fokussiert auf ein Ziel hin oder entwickeln eine starke Liebe für Menschen. Leidenschaft können wir von keinem Besseren lernen als von Jesus selber, denn er ging seinen Weg leidenschaftlich bis zum Ende. Was damals auf Golgatha begann, hat Auswirkung bis in unsere Zeit. Auch für mich? Was hat die Passion (=Leidensgeschichte von Jesus Christus) mit meinem Leben zu tun? Hat die Passion Christi das Potential, meinem Leben eine ganz neue Richtung zu geben? Worin zeigt sich Gottes Leidenschaft für mich? Wie kann ich selber zu einem leidenschaftlichen Nachfolger von Jesus Christus werden? Genau dem wollen wir in dieser dreiteiligen Passionsserie mit Reto Pelli auf den Grund gehen.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Entdecke den Schlüssel von verschwenderischer Leidenschaft für Gott Reto Pelli 29.03.2015
Leidenschaft, die bis zum Letzten geht Reto Pelli 03.04.2015
Taufe 2015 Reto Pelli 05.04.2015
Gut angezogen
Das Geheimnis der geistlichen Waffenrüstung - Als Christen sind wir von Jesus Beschenkte. Er hat uns alles gegeben, was wir brauchen: Vergebung, Befreiung und eine neue Identität. Diese neue Identität wird durch den Widersacher Gottes immer wieder angegriffen. In dieser Gottesdienst-Serie über die Waffenrüstung Gottes mit Peter Brütsch und Reto Pelli lernen wir, wie wir diesen Angriffen vollmächtig entgegentreten können. Gut angezogen, damit wir widerstandsfähig unser Leben als Christen im Alltag leben können.
Serienbild

Gut angezogen

Das Geheimnis der geistlichen Waffenrüstung - Als Christen sind wir von Jesus Beschenkte. Er hat uns alles gegeben, was wir brauchen: Vergebung, Befreiung und eine neue Identität. Diese neue Identität wird durch den Widersacher Gottes immer wieder angegriffen. In dieser Gottesdienst-Serie über die Waffenrüstung Gottes mit Peter Brütsch und Reto Pelli lernen wir, wie wir diesen Angriffen vollmächtig entgegentreten können. Gut angezogen, damit wir widerstandsfähig unser Leben als Christen im Alltag leben können.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Wer ist der Feind und was will er? Peter Brütsch 18.01.2015
Gurt der Wahrheit Reto Pelli 25.01.2015
Panzer der Gerechtigkeit Reto Pelli 01.02.2015
Stiefel der Bereitschaft Peter Brütsch 08.02.2015
Schild des Glaubens Peter Brütsch 15.02.2015
Helm des Heils Reto Pelli 22.02.2015
Schwert des Geistes Reto Pelli 01.03.2015
Ein neuer Blick
Unser «inneres Sehen» ist pausenlos aktiv. Es sieht andere Menschen und vergleicht diese mit uns selber. Es sieht Umstände und kalkuliert deren Ausgang. Es projiziert Erwartungen und vergleicht die möglichen Ergebnisse. Mitten in dieses pausenlose Sehen und Starren ruft uns Gott in Hebrärer 12,2 zu: «Schaut auf Jesus!» Was ist das und wie funktioniert das? Weshalb ist es als Christ überlebensrelevant, dass wir dieses innere Sehen aktiv und gehorsam gestalten?
Serienbild

Ein neuer Blick

Unser «inneres Sehen» ist pausenlos aktiv. Es sieht andere Menschen und vergleicht diese mit uns selber. Es sieht Umstände und kalkuliert deren Ausgang. Es projiziert Erwartungen und vergleicht die möglichen Ergebnisse. Mitten in dieses pausenlose Sehen und Starren ruft uns Gott in Hebrärer 12,2 zu: «Schaut auf Jesus!» Was ist das und wie funktioniert das? Weshalb ist es als Christ überlebensrelevant, dass wir dieses innere Sehen aktiv und gehorsam gestalten?

Thema Referent Datum Wiedergabe
Was tun, damit ich nicht entmutigt aufgebe? René Christen 09.11.2014
Eine neue Sehhilfe für den Glauben, damit ich wieder klar glauben kann René Christen 16.11.2014
Eine neue Blickrichtung, damit ich nicht in eine Depression falle René Christen 28.12.2014
Weitere gefährliche Blickrichtungen und entscheidende Sehkorrekturen (Teil 1) René Christen 04.01.2015
Weitere gefährliche Blickrichtungen und entscheidende Sehkorrekturen (Teil 2) René Christen 11.01.2015
Weihnachtsgeschenke
Weihnachten steht vor der Tür. Was löst der Gedanke an Weihnachten bei dir aus? Wohlige Atmosphäre mit Familie, Geschenke und feines Essen? Oder Einkaufsmarathon und befohlenes Freundlich sein? Weihnachten will mehr sein! Weihnachten will dich beschenken und mit neuer Lebensqualität überraschen!
Serienbild

Weihnachtsgeschenke

Weihnachten steht vor der Tür. Was löst der Gedanke an Weihnachten bei dir aus? Wohlige Atmosphäre mit Familie, Geschenke und feines Essen? Oder Einkaufsmarathon und befohlenes Freundlich sein? Weihnachten will mehr sein! Weihnachten will dich beschenken und mit neuer Lebensqualität überraschen!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Neue Perspektiven Alex Sager 14.12.2014
Bleibende Hoffnung Alex Sager 21.12.2014
Willkommen daheim
Herzlich willkommen daheim! Daheim ist wo man willkommen ist. Willkommen bist du bei Gott, ja da wirst du sogar erwartet. Es ist sein Wunsch, dass seine Kinder zu ihm nach Hause kommen. Doch der Weg nach Hause kann manchmal ganz schön steinig und schwierig sein. In dieser Gottesdienstserie werden wir entdecken, was es bedeutet „nach Hause“ zu kommen.
Serienbild

Willkommen daheim

Herzlich willkommen daheim! Daheim ist wo man willkommen ist. Willkommen bist du bei Gott, ja da wirst du sogar erwartet. Es ist sein Wunsch, dass seine Kinder zu ihm nach Hause kommen. Doch der Weg nach Hause kann manchmal ganz schön steinig und schwierig sein. In dieser Gottesdienstserie werden wir entdecken, was es bedeutet „nach Hause“ zu kommen.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Auf die harte Tour… Reto Pelli 23.11.2014
Sex, Geldwäscherei, Mafia - ein Schurke packt aus Reto Pelli 30.11.2014
Willkommen daheim! Reto Pelli 07.12.2014
Mythos Ehe
Eine Anleitung zum (un)glücklich sein - Sich zu verlieben ist einfach. In der Liebe zu bleiben und gegenseitig hingegeben zu leben, ist schon schwieriger. Ist es überhaupt möglich, als Ehepaar eine lebenslange Liebesbeziehung zu leben? Oder gilt es einfach, im Ehe-Alltagstrott auszuharren? In dieser dreiteiligen Serie «Mythos Ehe» wollen wir drei Ehe-Mythen entlarven und Wege aufzeigen, die zum Glücklichsein anleiten.
Serienbild

Mythos Ehe

Eine Anleitung zum (un)glücklich sein - Sich zu verlieben ist einfach. In der Liebe zu bleiben und gegenseitig hingegeben zu leben, ist schon schwieriger. Ist es überhaupt möglich, als Ehepaar eine lebenslange Liebesbeziehung zu leben? Oder gilt es einfach, im Ehe-Alltagstrott auszuharren? In dieser dreiteiligen Serie «Mythos Ehe» wollen wir drei Ehe-Mythen entlarven und Wege aufzeigen, die zum Glücklichsein anleiten.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Der Mythos vom richtigen Partner Reto Pelli 19.10.2014
Der Mythos vom Hollywood-Sex Käthi und Daniel Zindel 26.10.2014
Der Mythos von der ewig heissen Liebe Peter Brütsch 02.11.2014
Ich muss perfekt sein!
Serienbild

Ich muss perfekt sein!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Ich muss perfekt sein! Michael Berra 12.10.2014
Wir essen weiter
2 Gottesdienste als Ergänzung/Auffrischung der essentiell-Serie
Serienbild

Wir essen weiter

2 Gottesdienste als Ergänzung/Auffrischung der essentiell-Serie

Thema Referent Datum Wiedergabe
Wir essen weiter Teil 1 Peter Brütsch 28.09.2014
Wir essen weiter Teil 2 Peter Brütsch 05.10.2014
Don't give up
Erkenntnisse aus dem Velorennen Tortour
Serienbild

Don't give up

Erkenntnisse aus dem Velorennen Tortour

Thema Referent Datum Wiedergabe
Don't give up Peter Brütsch 21.09.2014
Mehr Platz
... damit Gottes Anliegen mehr Raum bekommt
Serienbild

Mehr Platz

... damit Gottes Anliegen mehr Raum bekommt

Thema Referent Datum Wiedergabe
weil Gottes Anliegen höchst brisant ist René Christen 31.08.2014
Weil wir den Eindruck haben, dass die Zeit dazu reif ist René Christen 07.09.2014
(Un)wichtig
Immer mehr, immer schneller, alles zugleich – der Alltag zehrt an unserer Aufmerksamkeit. Was ist wichtig und was unwichtig? Was hat welche Priorität? Ein ge-wichtige Frage. Auch für Gott. Wenn wir Jesus nachfolgen, fragen wir uns, was ihm wichtig ist. Und wenn ihm etwas wichtig ist, sollte es uns als seinen Nachfolgern auch wichtig sein. Die dreiteilige Serie mit Reto Pelli möchte dir helfen, deinen Fokus (neu) zu schärfen und seine Prioritäten zu deinen Prioritäten zu machen.
Serienbild

(Un)wichtig

Immer mehr, immer schneller, alles zugleich – der Alltag zehrt an unserer Aufmerksamkeit. Was ist wichtig und was unwichtig? Was hat welche Priorität? Ein ge-wichtige Frage. Auch für Gott. Wenn wir Jesus nachfolgen, fragen wir uns, was ihm wichtig ist. Und wenn ihm etwas wichtig ist, sollte es uns als seinen Nachfolgern auch wichtig sein. Die dreiteilige Serie mit Reto Pelli möchte dir helfen, deinen Fokus (neu) zu schärfen und seine Prioritäten zu deinen Prioritäten zu machen.

Thema Referent Datum Wiedergabe
(Un)Wichtig?! Reto Pelli 10.08.2014
Fokussierung – aber wie?! Reto Pelli 17.08.2014
Taufe 2014 Reto Pelli 24.08.2014
Summertime - Erfrischt durch den Sommer 2014
Summertime heisst so viel wie Sonne, Wasser, Ferien, Ice cream, entspannen, geniessen, Kräfte tanken. Mit dazu gehört natürlich auch die wohltuende Erfrischung. Gerd Nagel, Michael Berra, Reto Pelli, Peter Brütsch und René Christen werden in fünf lebensnahen Inputs Bibeltexte betrachten, die dich erfrischen, ermutigen und neu stärken.
Serienbild

Summertime - Erfrischt durch den Sommer 2014

Summertime heisst so viel wie Sonne, Wasser, Ferien, Ice cream, entspannen, geniessen, Kräfte tanken. Mit dazu gehört natürlich auch die wohltuende Erfrischung. Gerd Nagel, Michael Berra, Reto Pelli, Peter Brütsch und René Christen werden in fünf lebensnahen Inputs Bibeltexte betrachten, die dich erfrischen, ermutigen und neu stärken.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Herzerfrischend Reto Pelli 06.07.2014
Erfrischende Zeiten mit Gott Peter Brütsch 13.07.2014
Himmlischi Athmosphäre schaffe Michael Berra 20.07.2014
Gott schuf den Menschen IHM zum Bilde Gerd Nagel 27.07.2014
Gott hat eine andere Sicht René Christen 03.08.2014
Markusevangelium - Wir gehen weiter
Serienbild

Markusevangelium - Wir gehen weiter

Thema Referent Datum Wiedergabe
Der Kampf am See Genezareth, Teil 1 René Christen 22.06.2014
Der Kampf am See Genezareth, Teil 2 René Christen 29.06.2014
Hoffnung - an was klammerst du dich?
Serienbild

Hoffnung - an was klammerst du dich?

Thema Referent Datum Wiedergabe
Hoffnung - an was klammerst du dich? Peter Brütsch 15.06.2014
Pfingstgottesdienst 2014
Was wäre anders, wenn Gott den Heiligen Geist ein Jahr in die Ferien schicken würde?
Serienbild

Pfingstgottesdienst 2014

Was wäre anders, wenn Gott den Heiligen Geist ein Jahr in die Ferien schicken würde?

Thema Referent Datum Wiedergabe
Was wäre anders, wenn Gott den Heiligen Geist ein Jahr in die Ferien schicken würde? Reto Pelli 08.06.2014
Head & Shoulders
der gute Hirte mit starken Schultern
Serienbild

Head & Shoulders

der gute Hirte mit starken Schultern

Thema Referent Datum Wiedergabe
Head & Shoulders Rinaldo Lieberherr 01.06.2014
Die Macht der Worte
Serienbild

Die Macht der Worte

Thema Referent Datum Wiedergabe
Die Macht der Worte Alex Sager 25.05.2014
Ich glaube, aber ...
... ist ein Satz den viele Menschen kennen. Egal ob ausgesprochen oder unausgesprochen. Das ist wie eine Art christlicher «Aber-glauben». Manchmal leben wir ein «Aber-Glauben Christsein». Wir glauben zwar an Gott, aber wir haben gewisse geistliche Wahrheiten nicht (mehr) in unser Leben integriert. Dabei geht es uns wie ein Veloreifen, dem mehr und mehr die Luft ausgeht. Die Hingabe und Begeisterung für Gott lassen nach oder kommen gar nicht erst auf. Die Beziehung mit Gott kühlt ab, das Vertrauen schwindet. Gott ist o.k., aber… Doch dabei müssen wir nicht stehenbleiben. Mit dem Frühling können wir neu aufbrechen. Es gibt auch ein positives Aber. Aber als Widerrede, als «das letzte Wort ist noch nicht gesprochen».
Serienbild

Ich glaube, aber ...

... ist ein Satz den viele Menschen kennen. Egal ob ausgesprochen oder unausgesprochen. Das ist wie eine Art christlicher «Aber-glauben». Manchmal leben wir ein «Aber-Glauben Christsein». Wir glauben zwar an Gott, aber wir haben gewisse geistliche Wahrheiten nicht (mehr) in unser Leben integriert. Dabei geht es uns wie ein Veloreifen, dem mehr und mehr die Luft ausgeht. Die Hingabe und Begeisterung für Gott lassen nach oder kommen gar nicht erst auf. Die Beziehung mit Gott kühlt ab, das Vertrauen schwindet. Gott ist o.k., aber… Doch dabei müssen wir nicht stehenbleiben. Mit dem Frühling können wir neu aufbrechen. Es gibt auch ein positives Aber. Aber als Widerrede, als «das letzte Wort ist noch nicht gesprochen».

Thema Referent Datum Wiedergabe
Ich glaube an Gott, aber ich mache mir (trotzdem) ständig Sorgen. Reto Pelli 27.04.2014
Ich glaube an Gott, aber nicht an die Möglichkeit zur Veränderung. Reto Pelli 11.05.2014
Ich glaube an Gott, weiss aber nicht, ob er mich wirklich liebt. Reto Pelli 18.05.2014
Alles nur ein Traum
Teens Konffeier
Serienbild

Alles nur ein Traum

Teens Konffeier

Thema Referent Datum Wiedergabe
Alles nur ein Traum Martin Hof 04.05.2014
Du bist ein Wunschtraum Gottes
.. den Gott sich selber erfüllt 2 Inputs von René Christen und ein Talk mit Michael Stahl
Serienbild

Du bist ein Wunschtraum Gottes

.. den Gott sich selber erfüllt 2 Inputs von René Christen und ein Talk mit Michael Stahl

Thema Referent Datum Wiedergabe
Ich, ein Wunsch Gottes? René Christen 13.04.2014
Kolossaler Durchbruch: Gottes Wunsch wird Realität René Christen 18.04.2014
Wer ganz am Boden lag, der weiss, was Auferstehung ist - Talk mit Michael Stahl René Christen 20.04.2014
essentiell - meine Bibel
Essen - Genuss, Frust oder notwendiges Übel? Eines ist klar, essen müssen wir alle! Dabei geht es um mehr, als um unseren Bauch: «Der Mensch lebt nicht nur vom Brot, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt». Durch die Bibel spricht Gott zu dir und mir. Die Bibel zu lesen ist essentiell. Bibellesen kann und soll jedoch mehr als nur notwendig sein. Was wäre, wenn Bibellesen ein Genuss wird, weil du Gott und dich selbst besser kennen lernst? Diese Gottesdienste helfen dir, deinen persönlichen Zugang zur Bibel zu finden und zu vertiefen.
Serienbild

essentiell - meine Bibel

Essen - Genuss, Frust oder notwendiges Übel? Eines ist klar, essen müssen wir alle! Dabei geht es um mehr, als um unseren Bauch: «Der Mensch lebt nicht nur vom Brot, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt». Durch die Bibel spricht Gott zu dir und mir. Die Bibel zu lesen ist essentiell. Bibellesen kann und soll jedoch mehr als nur notwendig sein. Was wäre, wenn Bibellesen ein Genuss wird, weil du Gott und dich selbst besser kennen lernst? Diese Gottesdienste helfen dir, deinen persönlichen Zugang zur Bibel zu finden und zu vertiefen.

Thema Referent Datum Wiedergabe
anhalten - wie und wo? Peter Brütsch 23.02.2014
hinsetzen - zu Gast bei Gott René Christen 02.03.2014
entdecken - die Bibel erforschen Reto Pelli 09.03.2014
essen - die Bibel verstehen Peter Brütsch 16.03.2014
begegnen - Gott spricht mit mir Reto Pelli 23.03.2014
weitergehen - gestärkt unterwegs Peter Brütsch 30.03.2014
ERlebt! - wir feiern Peter Brütsch 06.04.2014
Ist die Bibel heute noch glaubwürdig?
Die Bibel ist das am häufigsten gedruckte, übersetzte und verbreitete Buch der Welt. Es existieren Gesamtübersetzungen in 469 Sprachen und Teilübersetzungen in 2527 Sprachen. Jedes Jahr kommen 30 bis 40 weitere Übersetzungen hinzu. Doch ist die Bibel vertrauenswürdig und wahr? Wer hat sie wirklich geschrieben? Ist dieses alte Buch heute noch relevant? Warum? Wir gehen wir diesen Fragen nach und suchen nach Antworten.
Serienbild

Ist die Bibel heute noch glaubwürdig?

Die Bibel ist das am häufigsten gedruckte, übersetzte und verbreitete Buch der Welt. Es existieren Gesamtübersetzungen in 469 Sprachen und Teilübersetzungen in 2527 Sprachen. Jedes Jahr kommen 30 bis 40 weitere Übersetzungen hinzu. Doch ist die Bibel vertrauenswürdig und wahr? Wer hat sie wirklich geschrieben? Ist dieses alte Buch heute noch relevant? Warum? Wir gehen wir diesen Fragen nach und suchen nach Antworten.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Was der Stern von Betlehem mit der Glaubwürdigkeit der Bibel zu tun hat Wolfgang von Ungern-Sternberg 02.02.2014
Die Bibel – göttliche Wahrheit oder menschliche Fantasie? René Christen 09.02.2014
Warum und wie die Bibel für mich relevant ist Reto Pelli 16.02.2014
Die grösste (Leitungs-) Herausforderung deines Lebens
Serienbild

Die grösste (Leitungs-) Herausforderung deines Lebens

Thema Referent Datum Wiedergabe
Die grösste (Leitungs-) Herausforderung deines Lebens Reto Pelli 26.01.2014
Freu dich - ernsthaft!
Serienbild

Freu dich - ernsthaft!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Freue dich - ernsthaft! Peter Brütsch 19.01.2014
Wir + er = mehr
Wir fragen uns in der neuen Serie: Wie fühlt sich dieses «wir» an? Was meint Gott in seinem Bibelbuch, wenn er über uns als Gemeinschaft, eben als «wir» nachdenkt? Was ist ihm wichtig? Was ist für uns wichtig? Welchen Gewinn erlebst du im «wir»? Was hält uns als «wir» zusammen?
Serienbild

Wir + er = mehr

Wir fragen uns in der neuen Serie: Wie fühlt sich dieses «wir» an? Was meint Gott in seinem Bibelbuch, wenn er über uns als Gemeinschaft, eben als «wir» nachdenkt? Was ist ihm wichtig? Was ist für uns wichtig? Welchen Gewinn erlebst du im «wir»? Was hält uns als «wir» zusammen?

Thema Referent Datum Wiedergabe
Gemeinsam einander entlasten René Christen 29.12.2013
Gemeinsam ‹neue Welt› erleben – jetzt schon! Teil 1 René Christen 05.01.2014
Gemeinsam ‹neue Welt› erleben – jetzt schon! Teil 2 René Christen 12.01.2014
Help is on the way!
Wenn Du zu den Menschen gehörst, die in ihrem (Glaubens-)Leben auch schon Zweifel und Durststrecken erlebt haben, dann sind diese zwei Adventsgottesdienste genau für dich. Advent ist die Zeit des Wartens, des Hoffens, des Ausharrens. «Help is on the way!» (engl. Hilfe naht) soll Mut machen in einer dunklen Jahreszeit, sich neu auf Jesus Christus, das Licht, und seine Versprechen einzulassen. Die zwei Inputs von Reto Pelli werden umrahmt von viel Gospelmusik.
Serienbild

Help is on the way!

Wenn Du zu den Menschen gehörst, die in ihrem (Glaubens-)Leben auch schon Zweifel und Durststrecken erlebt haben, dann sind diese zwei Adventsgottesdienste genau für dich. Advent ist die Zeit des Wartens, des Hoffens, des Ausharrens. «Help is on the way!» (engl. Hilfe naht) soll Mut machen in einer dunklen Jahreszeit, sich neu auf Jesus Christus, das Licht, und seine Versprechen einzulassen. Die zwei Inputs von Reto Pelli werden umrahmt von viel Gospelmusik.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Help is on the way – schön wärs!? Reto Pelli 15.12.2013
Help is on the way – auch heute noch? Reto Pelli 22.12.2013
WIR - echt stark
Im WIR miteinander unterwegs sein verändert alles: den Einzelnen, die Gemeinschaft, die Gesellschaft. WIR wollen zu einer Gemeinschaft zusammenwachsen, die Freundschaften und den Glauben wachsen lassen!
Serienbild

WIR - echt stark

Im WIR miteinander unterwegs sein verändert alles: den Einzelnen, die Gemeinschaft, die Gesellschaft. WIR wollen zu einer Gemeinschaft zusammenwachsen, die Freundschaften und den Glauben wachsen lassen!

Thema Referent Datum Wiedergabe
besser kennen Peter Brütsch 27.10.2013
tragende Arme Peter Brütsch 03.11.2013
natürlich übernatürlich René Christen 10.11.2013
ermutigend ermahnen Alex Sager 17.11.2013
gemeinsam stark Reto Pelli 24.11.2013
verblassen – loslassen – gelassen
Ein biblischer Beitrag zu einer neuen Gelassenheit. Gelassenheit ist nicht Faulheit und nicht Gleichgültigkeit. Aber was denn und wie lebe ich neue Gelassenheit mitten in all dem Druck, der mich verblassen lässt? Das Bild vom Fischerboot machte ich am See Genezareth. Ich suchte dort im Frühjahr 2012 in der Stille und im Wort Gottes Hilfen zu einer neuen Gelassenheit. Was dieses Boot mit Gelassenheit zu tun hat, erkläre ich dir gerne in den drei Gottesdiensten.
Serienbild

verblassen – loslassen – gelassen

Ein biblischer Beitrag zu einer neuen Gelassenheit. Gelassenheit ist nicht Faulheit und nicht Gleichgültigkeit. Aber was denn und wie lebe ich neue Gelassenheit mitten in all dem Druck, der mich verblassen lässt? Das Bild vom Fischerboot machte ich am See Genezareth. Ich suchte dort im Frühjahr 2012 in der Stille und im Wort Gottes Hilfen zu einer neuen Gelassenheit. Was dieses Boot mit Gelassenheit zu tun hat, erkläre ich dir gerne in den drei Gottesdiensten.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Meine Entdeckungen in der Stille am See Genezareth René Christen 29.09.2013
Das Bild vom Boot und die neue Gelassenheit René Christen 06.10.2013
Die Befreiung in eine neue Gelassenheit René Christen 13.10.2013
Konflikte müssen nicht in Scherben enden
Gegensätze, Spannungen, Konflikte kennen wir alle. Sie sind buchstäblich so alt wie die Menschheit. Viele Menschen stehen solchen Situationen hilflos gegenüber und wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen. Der Scherbenhaufen scheint vorprogrammiert. Das muss nicht sein! Reto Pelli und Peter Brütsch zeigen in dieser Serie, was die Bibel zu diesem lebensnahen Thema sagt und welche Schritte in solchen Situationen zu positiven Veränderung führen. Es lohnt sich!
Serienbild

Konflikte müssen nicht in Scherben enden

Gegensätze, Spannungen, Konflikte kennen wir alle. Sie sind buchstäblich so alt wie die Menschheit. Viele Menschen stehen solchen Situationen hilflos gegenüber und wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen. Der Scherbenhaufen scheint vorprogrammiert. Das muss nicht sein! Reto Pelli und Peter Brütsch zeigen in dieser Serie, was die Bibel zu diesem lebensnahen Thema sagt und welche Schritte in solchen Situationen zu positiven Veränderung führen. Es lohnt sich!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Hilfe – Konflikt! Reto Pelli 08.09.2013
Die unheimliche Spirale Peter Brütsch 15.09.2013
Versöhnung ist möglich Peter Brütsch 22.09.2013
Taufe 2013
Menschen lassen sich im Namen des Vaters, des Sohns und des Heiligen Geistes taufen. Durch die Taufe geben so ihrem Glauben an Gott Ausdruck.
Serienbild

Taufe 2013

Menschen lassen sich im Namen des Vaters, des Sohns und des Heiligen Geistes taufen. Durch die Taufe geben so ihrem Glauben an Gott Ausdruck.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Taufe 2013 Reto Pelli 25.08.2013
Houston, we have a problem
Serienbild

Houston, we have a problem

Thema Referent Datum Wiedergabe
Houston, we have a problem Daniel Abbühl 18.08.2013
Shine - wenn Gott durch das Unscheinbare scheint
Oft sind im Reich Gottes gerade die Menschen entscheidend wichtig, die als Unwichtig erscheinen. In dieser Inputserie lernen wir Menschen aus der Bibel kennen, die sonst kaum Beachtung finden. Wie kann mein Leben reich werden für Gott? Was bedeutet es Segensspuren zu hinterlassen? Und wie kann Gott gerade durch mich hindurchscheinen? Genau darum geht es in dieser Sommer-Sonnen-Shine- Serie! Let it shine!
Serienbild

Shine - wenn Gott durch das Unscheinbare scheint

Oft sind im Reich Gottes gerade die Menschen entscheidend wichtig, die als Unwichtig erscheinen. In dieser Inputserie lernen wir Menschen aus der Bibel kennen, die sonst kaum Beachtung finden. Wie kann mein Leben reich werden für Gott? Was bedeutet es Segensspuren zu hinterlassen? Und wie kann Gott gerade durch mich hindurchscheinen? Genau darum geht es in dieser Sommer-Sonnen-Shine- Serie! Let it shine!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Nobody - Einer der mehr kriegte als er gab Reto Pelli 14.07.2013
Obed-Edom - Ein Mann der nicht mehr von Gott weg will! Michael Berra 21.07.2013
Zacharias - Warum es einem Nachtwächter die Sprache verschlagen hat Gerd Nagel 28.07.2013
Haggai - Jahrelang auf das gezielt, was er gar nicht treffen wollte!? René Christen 04.08.2013
Andronicus - Einer der die Tiefendimensionen des Glaubens vorstiess René Christen 11.08.2013
In der Welt, aber nicht von der Welt
Alles im Griff oder loslassen? Jetzt handeln oder im Glauben warten? Ich oder Gott? Meine Verantwortung oder Gottes Verantwortung? Strenger Gehorsam oder Gnade? Krank oder gesund? Noch irdisch oder schon himmlisch? Lauter Gegensätze mitten aus unserem Alltag als Christen. Gegensätze, die Spannungen auslösen oder uns auch zu Extrempositionen verleiten. Um diese Spannungen geht es Jesus in Johannes 17, einem Bibeltext, in dem wir u.a. lernen, dass er für dich betet, damit dich diese Spannungen nicht zerreissen.
Serienbild

In der Welt, aber nicht von der Welt

Alles im Griff oder loslassen? Jetzt handeln oder im Glauben warten? Ich oder Gott? Meine Verantwortung oder Gottes Verantwortung? Strenger Gehorsam oder Gnade? Krank oder gesund? Noch irdisch oder schon himmlisch? Lauter Gegensätze mitten aus unserem Alltag als Christen. Gegensätze, die Spannungen auslösen oder uns auch zu Extrempositionen verleiten. Um diese Spannungen geht es Jesus in Johannes 17, einem Bibeltext, in dem wir u.a. lernen, dass er für dich betet, damit dich diese Spannungen nicht zerreissen.

Thema Referent Datum Wiedergabe
In der Welt, aber nicht von der Welt Teil 1 René Christen 23.06.2013
In der Welt, aber nicht von der Welt Teil 2 René Christen 30.06.2013
In der Welt, aber nicht von der Welt Teil 3 René Christen 07.07.2013
Gemeinsam statt einsam
Nichts schmerzt so sehr wie Einsamkeit. «Einsamkeit ist der Aussatz der modernen Gesellschaft», sagte Mutter Teresa. Sicher kennst du die Sehnsucht, Freunde und Freundinnen zu haben, mit denen du lachen und weinen, lernen und streiten, tanzen und leben … und schlicht «Mensch» sein kannst. Du, ich, wir alle sind für Gemeinschaft geschaffen. Diese Serie will dir helfen, zu finden, was du suchst.
Serienbild

Gemeinsam statt einsam

Nichts schmerzt so sehr wie Einsamkeit. «Einsamkeit ist der Aussatz der modernen Gesellschaft», sagte Mutter Teresa. Sicher kennst du die Sehnsucht, Freunde und Freundinnen zu haben, mit denen du lachen und weinen, lernen und streiten, tanzen und leben … und schlicht «Mensch» sein kannst. Du, ich, wir alle sind für Gemeinschaft geschaffen. Diese Serie will dir helfen, zu finden, was du suchst.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Wie man(n) zum Menschen wird Christoph Bachmann 15.04.2012
Einander ungeschminkt begegnen können Peter Brütsch 22.04.2012
Wer ist Gott in unserer Familie? Käthi und Daniel Zindel 02.06.2013
Orange leben 1+1=3 Hans Forrer, Peter Brütsch 09.06.2013
Die Herzen erobern Peter Brütsch 16.06.2013
Begeistert - Leben mit dem Heiligen Geist im Alltag
Das Neue Testament spricht ganz selbstverständlich vom Heiligen Geist und dem was er im Leben der ersten Christen getan hat. Wer ist der Heilige Geist für dich? Kennst du ihn? Macht er in deinem Alltag einen Unterschied? Auch wir wollen Gottes Geist und seine Kraft für uns und unseren Alltag neu entdecken. Wie können wir seinen Beistand im Alltag erfahren? Wie hilft er uns in unseren Nöten und Herausforderungen? Wie können wir seine Führung im Alltag praktisch erleben? Genau darum geht es in dieser alltags relevanten, neuen Inputserie: beGEISTert!
Serienbild

Begeistert - Leben mit dem Heiligen Geist im Alltag

Das Neue Testament spricht ganz selbstverständlich vom Heiligen Geist und dem was er im Leben der ersten Christen getan hat. Wer ist der Heilige Geist für dich? Kennst du ihn? Macht er in deinem Alltag einen Unterschied? Auch wir wollen Gottes Geist und seine Kraft für uns und unseren Alltag neu entdecken. Wie können wir seinen Beistand im Alltag erfahren? Wie hilft er uns in unseren Nöten und Herausforderungen? Wie können wir seine Führung im Alltag praktisch erleben? Genau darum geht es in dieser alltags relevanten, neuen Inputserie: beGEISTert!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Beistand im Alltag Reto Pelli 12.05.2013
Trost in Herausforderungen und Nöten Peter Brütsch 19.05.2013
Führung im Auftrag Reto Pelli 26.05.2013
Die 4 Punkte
Teens Konffeier
Serienbild

Die 4 Punkte

Teens Konffeier

Thema Referent Datum Wiedergabe
Die 4 Punkte Martin Hof 05.05.2013
Einordnen - unterordnen
Serienbild

Einordnen - unterordnen

Thema Referent Datum Wiedergabe
Einordnen - unterordnen Rinaldo Lieberherr 28.04.2013
Damit dein Glaube Frühling erlebt
Was ist eigentlich Glaube im Sinne von «an Gott glauben»? Was ist das Besondere daran? Was weckt den Glauben, treibt ihn zur Entfaltung? Was erstickt ihn und bringt ihn zum Verblühen? Wie spielt der Glaube und die Bibel zusammen? Kurzum: Möchtest du, dass auch dein Glaube einen neuen Frühling erlebt? Komm und lass dich überraschen!
Serienbild

Damit dein Glaube Frühling erlebt

Was ist eigentlich Glaube im Sinne von «an Gott glauben»? Was ist das Besondere daran? Was weckt den Glauben, treibt ihn zur Entfaltung? Was erstickt ihn und bringt ihn zum Verblühen? Wie spielt der Glaube und die Bibel zusammen? Kurzum: Möchtest du, dass auch dein Glaube einen neuen Frühling erlebt? Komm und lass dich überraschen!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Damit dein Glaube Frühling erlebt Teil 1 René Christen 14.04.2013
Damit dein Glaube Frühling erlebt Teil 2 René Christen 21.04.2013
Stärker als der Tod
Zwei Talk-Gottesdienste mit Ursula Link, die dem Mörder ihrer Tochter vergeben hat und Andreas Berglesow, der fünf Stunden lang tot war.
Serienbild

Stärker als der Tod

Zwei Talk-Gottesdienste mit Ursula Link, die dem Mörder ihrer Tochter vergeben hat und Andreas Berglesow, der fünf Stunden lang tot war.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Warum musste Jesus eigentlich sterben – alles Zufall oder was? Reto Pelli 29.03.2013
Ich habe dem Mörder meiner Tochter vergeben - Talk mit Ursula Link Ursula Link 31.03.2013
Ich war fünf Stunden tot - Talk mit Andreas Berglesow Andreas Berglesow 07.04.2013
Am Ziel... aber noch nicht angekommen
Gerne hören wir von Gottes Gnade, Güte, Barmherzigkeit und Geduld. Und das ist auch sehr gut so. Aber da gibt es Bibeltexte, die uns aufhorchen lassen. Unmittelbar nach all den tröstenden Worten in Matthäus 24 und wie Gott uns durch apokalyptische Zeiten hindurchträgt, folgen warnende Texte: Achtung Gefahr! Achtung, es könnte zu spät sein! Achtung, sei bereit! Wach auf! Mehr dazu in den drei Gottesdiensten, die René Christen gestalten wird.
Serienbild

Am Ziel... aber noch nicht angekommen

Gerne hören wir von Gottes Gnade, Güte, Barmherzigkeit und Geduld. Und das ist auch sehr gut so. Aber da gibt es Bibeltexte, die uns aufhorchen lassen. Unmittelbar nach all den tröstenden Worten in Matthäus 24 und wie Gott uns durch apokalyptische Zeiten hindurchträgt, folgen warnende Texte: Achtung Gefahr! Achtung, es könnte zu spät sein! Achtung, sei bereit! Wach auf! Mehr dazu in den drei Gottesdiensten, die René Christen gestalten wird.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Am Ziel, aber zu wenig René Christen 24.02.2013
Gottes Gnade und meine Verantwortung – wie gehen die beiden zusammen? René Christen 24.03.2013
Für dich und für mich
Serienbild

Für dich und für mich

Thema Referent Datum Wiedergabe
Für dich und für mich Thomas Lorenz 17.03.2013
Steig in den Helikopter!
Teens Taufe
Serienbild

Steig in den Helikopter!

Teens Taufe

Thema Referent Datum Wiedergabe
Steig in den Helikopter! Martin Hof 10.03.2013
Wachsen
Wie wachsen wir Menschen? Im Glauben wachsen, wie geht das? Was fördert mein geistliches Wachstum? Wie kann meine Beziehung zu Gott tiefer und stärker werden? Was verhindert geistliches Wachstum? An vier Sonntagen wird Reto Pelli mit Bibelinputs auf diese Fragen eingehen. Wir werden (neu) lernen und verstehen, was es bedeutet geistlich zu wachsen! Was gibt es Besseres, als mit einer Inputserie über „WACHSTUM“ ins neue Jahr zu starten und geistlich fitter zu werden! Lass dieses Jahrdein Wachstums-Jahr werden!
Serienbild

Wachsen

Wie wachsen wir Menschen? Im Glauben wachsen, wie geht das? Was fördert mein geistliches Wachstum? Wie kann meine Beziehung zu Gott tiefer und stärker werden? Was verhindert geistliches Wachstum? An vier Sonntagen wird Reto Pelli mit Bibelinputs auf diese Fragen eingehen. Wir werden (neu) lernen und verstehen, was es bedeutet geistlich zu wachsen! Was gibt es Besseres, als mit einer Inputserie über „WACHSTUM“ ins neue Jahr zu starten und geistlich fitter zu werden! Lass dieses Jahrdein Wachstums-Jahr werden!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Was du unbedingt über Wachstum wissen solltest! Reto Pelli 06.01.2013
Wachsen beginnt beim Essen Reto Pelli 13.01.2013
Es gibt nichts Gutes ausser man tut es Reto Pelli 20.01.2013
Vertrauen & Gehorsam: Die kluge Art zu wachsen Reto Pelli 17.02.2013
No limits?
Immer flexibler, effizienter und besser müssen wir sein! Wir wollen mehr... höher ... schneller ... grösser ... Was macht wirklich glücklich und zufrieden? Wie finde ich Gelassenheit und Freude? Was gibt Erfüllung? Eine Serie, die sich mit Aspekten unserer Zeit auseinandersetzt. Peter Brütsch zeigt anhand der Bibel Wege zu mehr Lebensqualität auf und wofür es sich zu leben lohnt.
Serienbild

No limits?

Immer flexibler, effizienter und besser müssen wir sein! Wir wollen mehr... höher ... schneller ... grösser ... Was macht wirklich glücklich und zufrieden? Wie finde ich Gelassenheit und Freude? Was gibt Erfüllung? Eine Serie, die sich mit Aspekten unserer Zeit auseinandersetzt. Peter Brütsch zeigt anhand der Bibel Wege zu mehr Lebensqualität auf und wofür es sich zu leben lohnt.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Die schillernde Versuchung Peter Brütsch 27.01.2013
Höher, grösser, besser – warum eigentlich? Peter Brütsch 03.02.2013
Grenzen des Glücks – ää? Peter Brütsch 10.02.2013
Apokalypse
Am 21. Dezember 2012 soll der Langzeitkalender der Maya-Indianer enden. Viele befürchten grosse Unglücksfälle oder sogar den Weltuntergang. Eine repräsentative Umfrage unter der Schweizerbevölkerung im Oktober 2011 zeigt: Etwa die Hälfte rechnet damit, dass sich unser Planet nicht unendlich weiterdrehen wird. Aber was sind die Fakten hinter all diesen Endzeitgerüchten? Wem kann ich da vertrauen? Was steht denn in der Bibel und wie zuverlässig sind ihre Aussagen? Was hat all das mit mir zu tun? René Christen hat sich eingehend mit diesen Fragen beschäftigt und bringt seine Erkenntnisse in diesen drei Inputs auf den Punkt.
Serienbild

Apokalypse

Am 21. Dezember 2012 soll der Langzeitkalender der Maya-Indianer enden. Viele befürchten grosse Unglücksfälle oder sogar den Weltuntergang. Eine repräsentative Umfrage unter der Schweizerbevölkerung im Oktober 2011 zeigt: Etwa die Hälfte rechnet damit, dass sich unser Planet nicht unendlich weiterdrehen wird. Aber was sind die Fakten hinter all diesen Endzeitgerüchten? Wem kann ich da vertrauen? Was steht denn in der Bibel und wie zuverlässig sind ihre Aussagen? Was hat all das mit mir zu tun? René Christen hat sich eingehend mit diesen Fragen beschäftigt und bringt seine Erkenntnisse in diesen drei Inputs auf den Punkt.

Thema Referent Datum Wiedergabe
APOKALYPSE – was hat all das mit mir zu tun? René Christen 02.12.2012
WELTGESCHICHTE – ist das Ende unserer Geschichte tatsächlich in Sicht? René Christen 09.12.2012
ISRAEL – eine apokalyptische Herausforderung, durch die Gott zu mir reden will René Christen 16.12.2012
Persönliche Hinweise von Jesus Christus für apokalyptische Zeiten René Christen 30.12.2012
Was bedeutet uns Weihnachten?
Serienbild

Was bedeutet uns Weihnachten?

Thema Referent Datum Wiedergabe
Was bedeutet uns Weihnachten? Peter Brütsch 23.12.2012
Was ist, wenn Gott...?
Mit Gott unterwegs zu sein und ihn zu loben ist einfach, wenn alles glatt läuft. Aber was ist mit den Phasen der Schwäche? Was ist, wenn Gott nichts tut und unsere Gebete einfach nicht erhört, zu spät kommt oder schlicht und einfach Nein sagt? Hat Gott uns dann vergessen? Was sollen wir tun in solchen Phasen unseres Lebens? In dieser zweiteiligen Inputserie geht Reto Pelli auf diese herausfordernden Lebens-Fragen ein und zeigt überraschend hoffnungsvolle Antworten.
Serienbild

Was ist, wenn Gott...?

Mit Gott unterwegs zu sein und ihn zu loben ist einfach, wenn alles glatt läuft. Aber was ist mit den Phasen der Schwäche? Was ist, wenn Gott nichts tut und unsere Gebete einfach nicht erhört, zu spät kommt oder schlicht und einfach Nein sagt? Hat Gott uns dann vergessen? Was sollen wir tun in solchen Phasen unseres Lebens? In dieser zweiteiligen Inputserie geht Reto Pelli auf diese herausfordernden Lebens-Fragen ein und zeigt überraschend hoffnungsvolle Antworten.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Was ist, wenn Gott Nein sagt? Reto Pelli 18.11.2012
Was ist, wenn Gott (zu) spät kommt? Reto Pelli 25.11.2012
amazing space - Bilder vom Rande der Welt
Zwei spannende Gottesdienste mit dem Astrophysiker und Wissenschaftsautor Dr. Norbert Pailer über den Weltraum, Gott und sein bewegtes Leben als Christ und Wissenschaftler.
Serienbild

amazing space - Bilder vom Rande der Welt

Zwei spannende Gottesdienste mit dem Astrophysiker und Wissenschaftsautor Dr. Norbert Pailer über den Weltraum, Gott und sein bewegtes Leben als Christ und Wissenschaftler.

Thema Referent Datum Wiedergabe
amazing space - Talk mit Norbert Pailer Norbert Pailer 04.11.2012
amazing space - Bilder vom Rande der Welt Norbert Pailer 11.11.2012
Erlebt - Talk mit Karin und Daniel Bürgi
Serienbild

Erlebt - Talk mit Karin und Daniel Bürgi

Thema Referent Datum Wiedergabe
Erlebt - Talk mit Karin und Daniel Bürgi Karin und Daniel Bürgi 28.10.2012
Das göttliche Hochregallager
Serienbild

Das göttliche Hochregallager

Thema Referent Datum Wiedergabe
Das göttliche Hochregallager Rinaldo Lieberherr 21.10.2012
Umbruchzeiten
Peter Brütsch geht in dieser Serie darauf ein, wie wir in emotional turbulenten Umbruchzeiten wie Midlifecrisis, Wechseljahre, der Abschied vom Erwerbsleben in den Ruhestand oder später die Jahre, in denen die Kräfte schwinden und die Beschwerden zunehmen, Halt finden und sie positiv durchleben können.
Serienbild

Umbruchzeiten

Peter Brütsch geht in dieser Serie darauf ein, wie wir in emotional turbulenten Umbruchzeiten wie Midlifecrisis, Wechseljahre, der Abschied vom Erwerbsleben in den Ruhestand oder später die Jahre, in denen die Kräfte schwinden und die Beschwerden zunehmen, Halt finden und sie positiv durchleben können.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Wüstenzeiten = wüste Zeiten? Peter Brütsch 30.09.2012
Gefahren und Abgründen begegnen Peter Brütsch 07.10.2012
Ernten - in der Wüste?» Peter Brütsch 14.10.2012
Durstlöscher
Die Zunge klebt am Gaumen und der ganze Körper kennt nur ein Verlangen: Wasser! Ohne Wasser überlebt ein Mensch nur wenige Tage. Doch wie ist es mit dem Durst unseres Herzens? Verweigern wir unserem Herzen die geistliche Nahrung, spüren wir genauso Durst. Trockene Herzen senden verzweifelte Botschaften: Wutausbrüche, überwältigende Sorgen, wachsende Schuld und Angst, Hoffnungslosigkeit, Ablehnung, Einsamkeit, Unsicherheit. Niemand muss mit einem durstigen Herzen leben… mehr dazu in der Gottesdienst-Serie mit Reto Pelli. Premiere: In der Serie werden auch Lebensberichte aus der neuen Prisma Verteil-DVD «Durstlöscher» zum ersten Mal öffentlich gezeigt. Lass dich überraschen!
Serienbild

Durstlöscher

Die Zunge klebt am Gaumen und der ganze Körper kennt nur ein Verlangen: Wasser! Ohne Wasser überlebt ein Mensch nur wenige Tage. Doch wie ist es mit dem Durst unseres Herzens? Verweigern wir unserem Herzen die geistliche Nahrung, spüren wir genauso Durst. Trockene Herzen senden verzweifelte Botschaften: Wutausbrüche, überwältigende Sorgen, wachsende Schuld und Angst, Hoffnungslosigkeit, Ablehnung, Einsamkeit, Unsicherheit. Niemand muss mit einem durstigen Herzen leben… mehr dazu in der Gottesdienst-Serie mit Reto Pelli. Premiere: In der Serie werden auch Lebensberichte aus der neuen Prisma Verteil-DVD «Durstlöscher» zum ersten Mal öffentlich gezeigt. Lass dich überraschen!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Entlarve den Etikettenschwindel Reto Pelli 09.09.2012
Entdecke den Unterschied Reto Pelli 16.09.2012
Zurück zur Quelle Reto Pelli 23.09.2012
Rettungsschirm
Serienbild

Rettungsschirm

Thema Referent Datum Wiedergabe
Rettungsschirm Martin Hof 02.09.2012
ERfrischt. Sommer 2012
Erfrischt durch den Sommer
Serienbild

ERfrischt. Sommer 2012

Erfrischt durch den Sommer

Thema Referent Datum Wiedergabe
Erfrischt, weil Gott spricht Michael Berra 08.07.2012
Erfrischt durch neue Gewissheit René Christen 15.07.2012
Erholung durch neue Sicherheit René Christen 22.07.2012
Freude – eine ernsthafte Erfrischung Michael Berra 29.07.2012
Erfrischt: Lebe leichter Reto Pelli 05.08.2012
Eiszeit: Inspiration aus der Arktis Gerd Nagel 12.08.2012
Geschichten die bewegen
drei Gottesdienste mit drei Menschen, die bewegen INput von René Christen zum Nikodemus, ein Talk mit Peter Egger, der zu Fuss rund um die Welt gelaugen ist und Antworten auf seine fundamentalsten Fragen gefunden hat und ein Talk mit Mark A.Gabriel
Serienbild

Geschichten die bewegen

drei Gottesdienste mit drei Menschen, die bewegen INput von René Christen zum Nikodemus, ein Talk mit Peter Egger, der zu Fuss rund um die Welt gelaugen ist und Antworten auf seine fundamentalsten Fragen gefunden hat und ein Talk mit Mark A.Gabriel

Thema Referent Datum Wiedergabe
Nikodemus und seine Frage um Mitternacht: Was ist eine geistliche Neugeburt? René Christen 03.06.2012
Zu Fuss rund um die Welt - Talk mit Peter Egger Peter Egger 10.06.2012
Der Islam-Professor im Rattenloch - Talk mit Mark A. Gabriel Mark A. Gabriel 17.06.2012
Aufgaben und Wirken des Heiligen Geistes
Serienbild

Aufgaben und Wirken des Heiligen Geistes

Thema Referent Datum Wiedergabe
Aufgaben und Wirken des Heiligen Geistes Gerd Nagel 27.05.2012
Celsius: Erhöhe deine geistliche Temperatur
Celsius wird als Bezeichnung für eine Skala verwendet, mit der die Temperatur gemessen wird. 2 Gottesdienste die aufzeigen, wie du wieder brennen kannst.
Serienbild

Celsius: Erhöhe deine geistliche Temperatur

Celsius wird als Bezeichnung für eine Skala verwendet, mit der die Temperatur gemessen wird. 2 Gottesdienste die aufzeigen, wie du wieder brennen kannst.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Thermometer: Erhöhe deine geistliche Temperatur Reto Pelli 13.05.2012
Tauchsieder: Wie dein Leben eine (Aus-)Wirkung bekommt Peter Brütsch 20.05.2012
Männer sind anders, Frauen auch
Hast du auch schon festgestellt, dass Männer anders sind und Frauen auch? Wir bieten gleichzeitig einen Gottesdienst für Frauen im Prisma und einen für Männer im Kino an.
Serienbild

Männer sind anders, Frauen auch

Hast du auch schon festgestellt, dass Männer anders sind und Frauen auch? Wir bieten gleichzeitig einen Gottesdienst für Frauen im Prisma und einen für Männer im Kino an.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Entdecke die Eva in dir Vreni Theobald 29.04.2012
Mann braucht Freunde, wirklich? Reto Pelli 29.04.2012
Entdecke deine Berufung als Frau Vreni Theobald 06.05.2012
Wenn Arbeit und Familie im Streit stehen Reto Pelli 06.05.2012
Was sucht ihr den Lebendigen bei den Toten?
Serienbild

Was sucht ihr den Lebendigen bei den Toten?

Thema Referent Datum Wiedergabe
Was sucht ihr den Lebendigen bei den Toten? René Christen 08.04.2012
Es werde Licht!
Serienbild

Es werde Licht!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Es werde Licht! Rinaldo Lieberherr 06.04.2012
(K)ein Fan?!
Bist du ein Fan oder ein Nachfolger? Fans wollen den Protagonisten nahe sein, sie rufen, singen und klatschen von der Tribüne aus. Sie tragen die Farben ihres Klubs. Fans wollen profitieren, Siege und gute Gefühle. Jesus war nie darauf aus, Fans zu gewinnen, sondern Nachfolger. Wo genau liegt der Unterschied? Was heisst es, ein Nachfolger Jesu zu sein? Diese dreiteilige Inputserie mit Reto Pelli wird dich herausfordern, einen scharfen Blick auf deine persönliche Beziehung zu Jesus zu werfen. Lass dich überraschen. Bist du (k)ein Fan?
Serienbild

(K)ein Fan?!

Bist du ein Fan oder ein Nachfolger? Fans wollen den Protagonisten nahe sein, sie rufen, singen und klatschen von der Tribüne aus. Sie tragen die Farben ihres Klubs. Fans wollen profitieren, Siege und gute Gefühle. Jesus war nie darauf aus, Fans zu gewinnen, sondern Nachfolger. Wo genau liegt der Unterschied? Was heisst es, ein Nachfolger Jesu zu sein? Diese dreiteilige Inputserie mit Reto Pelli wird dich herausfordern, einen scharfen Blick auf deine persönliche Beziehung zu Jesus zu werfen. Lass dich überraschen. Bist du (k)ein Fan?

Thema Referent Datum Wiedergabe
Diagnose: (K)ein Fan? Reto Pelli 18.03.2012
Audienz: Ein klärendes Gespräch unter vier Augen Reto Pelli 25.03.2012
Exklusiv: Wenn lauwarm zu kalt ist Reto Pelli 01.04.2012
Elia – ein Mensch lernt glauben
Elia war ein Mensch, der viel mit Gott erlebte. Der Höhepunkt war sein Erlebnis auf dem Berg Karmel. Um all den Anwesenden zu zeigen, wie mächtig der Gott der Bibel ist, erbat er von Gott Feuer vom Himmel. Und Gott schickte tatsächlich Feuer! Uns interessiert in diesen beiden Gottesdiensten all das, was Elia mit Gott vor und nach dem Karmelspektakel erlebte. Mit Bibeltexten aus dem Buch der 1. Könige gibt uns René Christen einen tiefen Einblick in das wertvolle, aber auch herausfordernde Training, durch das Gott mit Elia ging.
Serienbild

Elia – ein Mensch lernt glauben

Elia war ein Mensch, der viel mit Gott erlebte. Der Höhepunkt war sein Erlebnis auf dem Berg Karmel. Um all den Anwesenden zu zeigen, wie mächtig der Gott der Bibel ist, erbat er von Gott Feuer vom Himmel. Und Gott schickte tatsächlich Feuer! Uns interessiert in diesen beiden Gottesdiensten all das, was Elia mit Gott vor und nach dem Karmelspektakel erlebte. Mit Bibeltexten aus dem Buch der 1. Könige gibt uns René Christen einen tiefen Einblick in das wertvolle, aber auch herausfordernde Training, durch das Gott mit Elia ging.

Thema Referent Datum Wiedergabe
Elia lernt Gottes Reihenfolge: von der Stille bis zur Aktion René Christen 26.02.2012
Elia lernt seine Ängste zu überwinden René Christen 04.03.2012
Grösser als...
Es gibt Ereignisse im Leben, die können wir nicht einordnen, nicht verstehen. Im Gegenteil, sie verwirren uns und nagen auch an unserer Beziehung zu Gott. In solchen Zeiten ist es oft schwierig zu beten. Was vorher so sicher schien, wankt plötzlich. Wo vorher die Sonne schien, macht sich unverkennbar Nebel breit. Wo vorher die Sicht klar war, tappt man plötzlich im Dunkeln. Ist mein Frust, meine Traurigkeit nicht grösser als Gott? Oder ist Gott grösser als mein Frust? Zwei Sonntage mit Reto Pelli die neue Perspektiven aufzeigen. Lass dich überraschen!
Serienbild

Grösser als...

Es gibt Ereignisse im Leben, die können wir nicht einordnen, nicht verstehen. Im Gegenteil, sie verwirren uns und nagen auch an unserer Beziehung zu Gott. In solchen Zeiten ist es oft schwierig zu beten. Was vorher so sicher schien, wankt plötzlich. Wo vorher die Sonne schien, macht sich unverkennbar Nebel breit. Wo vorher die Sicht klar war, tappt man plötzlich im Dunkeln. Ist mein Frust, meine Traurigkeit nicht grösser als Gott? Oder ist Gott grösser als mein Frust? Zwei Sonntage mit Reto Pelli die neue Perspektiven aufzeigen. Lass dich überraschen!

Thema Referent Datum Wiedergabe
Grösser als meine grösste Entmutigung Reto Pelli 15.01.2012
Grösser als ich denken kann Reto Pelli 22.01.2012